Christoph Lorey, John L. Plews, Caroline L. Rieger

Interkulturelle Kompetenzen im Fremdsprachenunterricht/Intercultural Literacies and German in the Classroom

Festschrift für Manfred Prokop
ab 49,00 € inkl. MwSt.
Wie können interkulturelle Kompetenzen bei Lernenden von Fremdsprachen gefördert werden? Antworten auf diese aktuelle Frage finden sich in diesem von Lorey, Plews und Rieger herausgegebenen Band. Neunzehn Artikel bieten die neuesten Erkenntnisse aus Fremdsprachenforschung und -lehre. Sie zeigen, dass die besondere Leistung Fremdsprachenlernender nicht bloß im Erwerben von neuen Vokabeln oder Strukturen besteht. Indem Lernende eine fremde Sprache lernen und gebrauchen, verändern sie sich und die Sicht ihrer selbst, ihrer Kultur und ihrer Werte. Sie begeben sich an einen "dritten Ort" zwischen der eigenen und der Zielkultur, wo sie sich neu definieren, eine neue Identität ausbilden und dem neu Gelernten in einem dialektischen Prozess Bedeutung und Sinn verleihen. Die dialektische Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur, der Zielkultur und der dritten, entstehenden Inter-kultur ist die wahre und schwierigere, aber auch erfüllende und gewinnbringende Leistung der Lernenden. Sie führt zu einem kompetenten Gebrauch der Zielsprache, der auf Verstehen und Verstandenwerden abzielt, was weniger eine Frage der korrekten Wort- oder Strukturwahl ist als eine der interaktiven und kollaborativen Aushandlung der Bedeutungen zwischen den Kommunizierenden ist. Solche kommunikativen Begegnungen sind interkulturelle Begegnungen, die erfolgreicher verlaufen, je mehr interkulturelle Kompetenzen bei den Kommunizierenden vorhanden sind
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6369-9
EAN 9783823363699
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 456
Format kartoniert
Ausgabename 16369
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Christoph Lorey, John L. Plews, Caroline L. Rieger
Erscheinungsdatum 24.10.2007
Lieferzeit 2-4 Tage