Maria Anna Oberlinner

Intertextualität und Parodie in Ovids Remedia amoris

ab 62,40 € inkl. MwSt.
In Ovids Remedia amoris wird intertextuell-parodistisch auf Lukrez‘ Diatribe gegen die Liebesleidenschaft, Horaz‘ Satiren und Epoden und Catulls Carmina sowie die Gattungen Lehrgedicht, Satire und Jambus referiert. Die Autorin analysiert, inwiefern den Intertexten eine für die inhaltliche und strukturelle Komposition der Remedia werk-konstitutive Funktion zukommt.
Ovids Remedia amoris zeichnen sich durch die produktive Rezeption paradigmatischer Intertexte und literarischer Gattungen (Lehrgedicht, Satire, Jambus) aus. Die Autorin zeigt, wie intertextuell-parodistisch auf Lukrez‘ Diatribe gegen die Liebesleidenschaft in De rerum natura 4, Horaz‘ Satiren und Epoden und Catulls Carmina referiert wird. Ferner wird dargestellt, inwiefern diesen Prätexten eine für die inhaltliche und strukturelle Komposition der Remedia werk-konstitutive Funktion zukommt. Der Untersuchung werden bestehende Perspektiven auf Parodie und Intertextualität zugrunde gelegt. Darauf aufbauend entwickelt die Autorin das visualisierende Pyramidenmodell der Intertextualität, das für die Untersuchung der Remedia und für weitere Studien eingesetzt werden kann. Das Buch richtet sich an interessierte Studierende, Dozierende und Literaturwissenschaftler:innen der Latinistik und klassischen Philologie.

Inhalt:
Vorwort

1 Einleitung

2 Der Aufbau der Remedia amoris

3 Der literaturtheoretische Rahmen
3.1 Ein Intertextualitätskonzept für philologische Heuristik
3.2 Parodie in der Antike und der modernen Literaturkritik
3.3 Ein Visualisierungsmodell: Die Pyramidenstruktur der Intertextualität

4 (Gattungs-)Rezeption, Innovation und Intertextualität in den Remedia amoris

4.1 Ovids parodistische Inversion von Lukrez’ philosophischem Lehrgedicht
4.2 Parodie und Intertextualität: Die Remedia amoris und die didaktische Poesie
4.3 Die Funktionalisierung jambischer und satirischer Elemente für das Programm der Remedia amoris

5 Zusammenschau und Ausblick auf weitere Forschungsfelder

6 Literaturverzeichnis
7 Stellenindex Abbildungsverzeichnis

Autoreninformation: Maria Anna Oberlinner ist Gymnasiallehrerin für die Fächer Deutsch und Latein.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8526-4
EAN 9783823385264
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 288
Format kartoniert
Ausgabename 18526-1
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Maria Anna Oberlinner
Erscheinungsdatum 25.04.2022
Lieferzeit 2-4 Tage