Eckart Schäfer

Johannes Secundus und die römische Liebeslyrik

Sofort lieferbar
98,00 € inkl. Steuer
Der Niederländer Johannes Secundus wurde schon bald nach seinem frühen Tod zu einem Klassiker der Liebeslyrik im frühneuzeitlichen Europa. Der vorliegende Band versammelt Beiträge älterer und jüngerer Philologen nicht nur zu den Basia, sondern zu fast allen Teilen seines Werkes. Einerseits versteht es Secundus, der Lyrik einen besonders intensiven antiken Anschein zu geben, andererseits experimentiert er mit modernen, geradezu manieristischen Wahrnehmungsparadoxien. In diesem NeoLatina-Band werden Gedichte von ihm nicht nur interpretiert, sondern auch übersetzt. So kann man in Secundus einen neuzeitlichen und europäischen Lyriker wiederentdecken.
Der Niederländer Johannes Secundus wurde schon bald nach seinem frühen Tod zu einem Klassiker der Liebeslyrik im frühneuzeitlichen Europa. Der vorliegende Band versammelt Beiträge älterer und jüngerer Philologen nicht nur zu den Basia, sondern zu fast allen Teilen seines Werkes. Einerseits versteht es Secundus, der Lyrik einen besonders intensiven antiken Anschein zu geben, andererseits experimentiert er mit modernen, geradezu manieristischen Wahrnehmungsparadoxien. In diesem NeoLatina-Band werden Gedichte von ihm nicht nur interpretiert, sondern auch übersetzt. So kann man in Secundus einen neuzeitlichen und europäischen Lyriker wiederentdecken.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6080-3
EAN 9783823360803
Seiten 370
Format gebunden
Ausgabename 16080
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 14.07.2004
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich