Jürgen Kromphardt

John Maynard Keynes

Die größten Ökonomen
Sofort lieferbar
14,90 € inkl. Steuer
Softcover
Große Ökonomen, ihr Werk und ihre Bedeutung kennenlernen.

Bis zur Finanzkrise war es in wirtschaftspolitischen Debatten hierzulande oftmals verpönt, im Sinne von Keynes zu argumentieren. Heute hat sich dieses Bild gewandelt: Viele Ökonomen und Politiker nehmen Bezug auf den genialen Briten – auch wegen seiner Betonung der Unsicherheit der Zukunft. Jürgen Kromphardt zeigt auf, wie Keynes die ökonomische Theorie auf eine neue Grundlage stellte und welche wirtschaftspolitischen Empfehlungen er daraus ableitete, in späteren Jahren insbesondere für die Weltwährungsordnung. Für deren Umsetzung setzte er sich intensiv ein.

Inhalt:
– Ein Quereinsteiger in die Ökonomie
– Ein streitbarer Politökonom
– vom 1. Weltkrieg bis zur Weltwirtschaftskrise
– Erster Versuch einer makroökonomischen Fundierung der wirtschaftspolitischen Forderungen
– Der Schock der Weltwirtschaftskrise und die Reaktion von Keynes
– Die Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes
– Reaktionen auf die „Allgemeine Theorie“
– Problemlösungen für die Kriegs- und Nachkriegszeit
– Auseinandersetzungen mit der Theorie von Keynes nach 1946

Autoreninformation:
Prof. Dr. Jürgen Kromphardt lehrte an der TU Berlin. Er war von 2003 bis 2013 Vorsitzender der Keynes-Gesellschaft und von 1999 bis 2004 Mitglied des Sachverständigenrats für Wirtschaft.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5279-3
EAN 9783825252793
Seiten 186
Format kartoniert
Ausgabename 45279
Verlag UTB
Autor Jürgen Kromphardt
Erscheinungsdatum 13.07.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich