Jürgen Klöckler

Konstanzer Bäder und Badeanstalten

Ein Beitrag zur Geschichte des Badewesens am Bodensee
Sofort lieferbar
20,00 € inkl. Steuer
Auf einen Streifzug durch die Geschichte des Badewesens und die Konstanzer Bäder lädt der vorliegende Sammelband ein. Informativ, kurzweilig und spannend werden unterschiedlichste Aspekte rund um das Thema Baden vorgestellt: Von der römischen Therme als Teil des Kastells auf dem Münsterhügel über die Badetraditionen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, der Etablierung des Schwimmens und Badens als neues Freizeitvergnügen ab dem 19. Jahrhundert bis zum Livestyle- und Wellness-Event der Gegenwart. Ab den 1920er Jahren wurden die Frei- und Strandbäder auf der gesamten heutigen Konstanzer Gemarkung, also auch in den Ortsteilen Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf und Litzelstetten angelegt. Das damals modernste Hallenbad am Seerhein entstand in der Zeit des Nationalsozialismus, das abgebrannte und bald schon wieder aufgebaute Schwaketenbad wird das größte und modernste Hallenbad der Stadt werden. Ein Besuchermagnet für die gesamte Region ist ganz sicher die Bodensee-Therme.
Genau die richtige Lektüre für einen sommerlichen Besuch im Freibad Horn, das im Juli 2020 seinen einhundertsten Geburtstag feiern konnte.

Mit Beiträgen von Tobias Engelsing Helmut Fidler Lina Formhals Ilse Friedrich Georg Geiger Simon Götz Robert Grammelspacher Jörg Heiligmann Jürgen Klöckler Moritz Mayer Andreas Osner Josef Siebler
Softcover
Auf einen Streifzug durch die Geschichte des Badewesens und die Konstanzer Bäder lädt der vorliegende Sammelband ein. Informativ, kurzweilig und spannend werden unterschiedlichste Aspekte rund um das Thema Baden vorgestellt: Von der römischen Therme als Teil des Kastells auf dem Münsterhügel über die Badetraditionen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, der Etablierung des Schwimmens und Badens als neues Freizeitvergnügen ab dem 19. Jahrhundert bis zum Livestyle- und Wellness-Event der Gegenwart. Ab den 1920er Jahren wurden die Frei- und Strandbäder auf der gesamten heutigen Konstanzer Gemarkung, also auch in den Ortsteilen Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf und Litzelstetten angelegt. Das damals modernste Hallenbad am Seerhein entstand in der Zeit des Nationalsozialismus, das abgebrannte und bald schon wieder aufgebaute Schwaketenbad wird das größte und modernste Hallenbad der Stadt werden. Ein Besuchermagnet für die gesamte Region ist ganz sicher die Bodensee-Therme.
Genau die richtige Lektüre für einen sommerlichen Besuch im Freibad Horn, das im Juli 2020 seinen einhundertsten Geburtstag feiern konnte.

Mit Beiträgen von Tobias Engelsing Helmut Fidler Lina Formhals Ilse Friedrich Georg Geiger Simon Götz Robert Grammelspacher Jörg Heiligmann Jürgen Klöckler Moritz Mayer Andreas Osner Josef Siebler


Inhalt:
Jürgen Klöckler
Baden und Schwimmen in Konstanz und im Bodensee
Zur Einführung

Jörg Heiligmann
Die Thermen des römischen Constantia

Simon Götz
Badehäuser und Badstuben in Konstanz im Mittelalter und zur Zeit des Konzils

Helmut Fidler
Ganz rein!
Zur Geschichte der jüdischen Badekultur in Konstanz

Moritz Mayer
Konstanzer Badstuben und das Baden in der Frühen Neuzeit

Tobias Engelsing
„Das Bespritzen anderer im Wasser ist untersagt“
Badekultur und Badeanstalten in Konstanz im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Jürgen Klöckler
Das „Hörnle“ – Deutschlands schönstes Strandbad?
Zur Geschichte des im Sommer 1920 eingerichteten Konstanzer Freibads Horn
Ilse Friedrich

Das Kur- und Hallenbad am Seerhein 127
Ein „Markstein“ aus der Zeit des Nationalsozialismus in Konstanz

Georg Geiger
Ein exponierter Uferabschnitt der Konstanzer Bucht
Zuerst Ausflugslokal des Johann Georg Jakob, dann Strandbad Jakob und heute Bodensee-Therme

Lina Formhals
Jedem Deutschen wöchentlich ein Bad!
Die Dusch- und Wannenbäder in Konstanz

Josef Siebler
‚Wilde‘ und öffentliche Strandbäder auf der heutigen Konstanzer Gemarkung
Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf, Litzelstetten, Allmannsdorf und Wollmatingen

Georg Geiger / Robert Grammelspacher
Erkämpft, geliebt, abgebrannt und wieder aufgebaut: Das Schwaketenbad

Andreas Osner
Bürgerbeteiligung und Konfliktmoderation im Bäderwesen
Zwei brandaktuelle Fallbeispiele

Robert Grammelspacher
Badekultur heute und in Zukunft


Autoreninformation:
Prof. Dr. Jürgen Klöckler leitet seit 2001 das Stadtarchiv Konstanz.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7398-3073-5
EAN 9783739830735
Seiten 328
Format kartoniert
Höhe 210
Breite 135
Ausgabename 53073
Verlag UVK Verlag
Erscheinungsdatum 27.07.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich