Lothar Lemnitzer, Heike Zinsmeister

Korpuslinguistik

Eine Einführung
Sofort lieferbar
24,99 €
Die linguistische Arbeit mit digitalen Textsammlungen hat sich in den letzten Jahren von einer Methode zu einer eigenen Disziplin der Linguistik entwickelt. Im Zentrum des Buches stehen methodische Fragen, die Darstellung deutschsprachiger Korpora und die Diskussion jüngerer Arbeiten mit korpuslinguistischem Bezug. Die Autoren wenden sich dabei insbesondere an Lehrende und Studierende der Germanistik, die Korpora in ihre eigenen Forschungsarbeiten einbeziehen möchten, und an theoretische Linguisten, die ihre Theorien an authentischen Sprachdaten überprüfen wollen.
Die 3. Auflage diskutiert die Nutzung von Korpora als linguistische Evidenz, führt an ihre quantitative Auswertung heran und enthält neue Fallstudien zur internetbasierten Kommunikation und historischen Texten.

Pressestimmen:
"Während Einführungstexte zu Recht neutral in neue Themengebiete einführen müssen, wird hier zusätzlich die Möglichkeit genutzt, die Korpuslinguistik als ein spannendes und lebendiges Gebiet innerhalb der Sprachwissenschaft zu zeigen." - Zeitschrift für Sprachwissenschaft 26,2 (2007)
"allen Interessierten, seien es Studierende oder Linguisten, zu empfehlen." - Info DAF Nr. 2/3, April/Juni (2008)
Die linguistische Arbeit mit digitalen Textsammlungen hat sich in den letzten Jahren von einer Methode zu einer eigenen Disziplin der Linguistik entwickelt. Im Zentrum des Buches stehen methodische Fragen, die Darstellung deutschsprachiger Korpora und die Diskussion jüngerer Arbeiten mit korpuslinguistischem Bezug. Die Autoren wenden sich dabei insbesondere an Lehrende und Studierende der Germanistik, die Korpora in ihre eigenen Forschungsarbeiten einbeziehen möchten, und an theoretische Linguisten, die ihre Theorien an authentischen Sprachdaten überprüfen wollen.
Die 3. Auflage diskutiert die Nutzung von Korpora als linguistische Evidenz, führt an ihre quantitative Auswertung heran und enthält neue Fallstudien zur internetbasierten Kommunikation und historischen Texten.

Pressestimmen:
"Während Einführungstexte zu Recht neutral in neue Themengebiete einführen müssen, wird hier zusätzlich die Möglichkeit genutzt, die Korpuslinguistik als ein spannendes und lebendiges Gebiet innerhalb der Sprachwissenschaft zu zeigen." - Zeitschrift für Sprachwissenschaft 26,2 (2007)
"allen Interessierten, seien es Studierende oder Linguisten, zu empfehlen." - Info DAF Nr. 2/3, April/Juni (2008)


Inhalt:
Vorworte
Geleitwort
1 Einleitung
2 Die Quellen linguistischer Erkenntnis
3 Linguistische Korpora
4 Linguistische Annotationsebenen
5 Annotation im praktischen Einsatz
6 Quantitative Auswertung von Korpusdaten
7 Deutschsprachige Korpora
8 Korpuslinguistik in der Praxis
9 Glossar
Literaturverzeichnis
Index

Autoreninformation:
Dr. Lothar Lemnitzer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Digitalen Wörterbuch Sprache des 20. Jahrhunderts (DWDS) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.
Prof. Dr. Heike Zinsmeister lehrt Linguistik des Deutschen und Korpuslinguistik am Institut für Germanistik der Universität Hamburg.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6886-1
EAN 9783823368861
Seiten 224
Format kartoniert
Ausgabename 16886-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Lothar Lemnitzer, Heike Zinsmeister
Erscheinungsdatum 28.10.2015 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich

Ergänzung zu Kapitel 7.3 der aktuellen Auflage

Eine Tabelle zu Einzelkorpora (Stand: Herbst 2015). Die URLs im PDF sind interaktiv, so dass Sie von dort aus auf die verlinkten Webseiten weitergeleitet werden.

Einzelkorpora

Kapitel 7

der ersten und zweiten Auflage des Bandes: "Man muss sich mit einem Korpus anfreunden – Erfahrungen von Linguisten mit Korpora".

Einzelkorpora

Weiteres

Weitere Informationen sowie Lösungshinweise zu den Aufgaben finden Sie auf www.korpuslab.de