Larisa Cercel, Marco Agnetta, María Teresa Amido Lozano

Kreativität und Hermeneutik in der Translation

Sofort lieferbar
88,00 € inkl. Steuer
Die Kreativität nimmt gegenwärtig eine zentrale Position in der Translationsprozessforschung ein. Die Erkenntnis, dass Kreativität nicht nur beim Übersetzen literarischer Werke benötigt wird, bildet die Grundlage für die Entwicklung neuer Modelle der translatorischen Kompetenz. Zu dieser grundlagentheoretischen Ebene gehört die Betrachtung der übersetzerischen Kreativität in Verbindung mit den (eminent hermeneutischen) Begriffen des Verstehens und Interpretierens: Die Textvorlage verstehen, sie auslegen, um sie dann angemessen kreativ in der Zielsprache wiedergeben zu können, ist ein translatorisches Grundverhalten. Der Band fokussiert den Nexus Kreativität-Verstehen-Interpretieren im Übersetzen und beleuchtet ihn aus den unterschiedlichen Perspektiven der Rhetorik, Literatur, Hermeneutik, Philosophie, Linguistik und Translatologie.
Die Kreativität nimmt gegenwärtig eine zentrale Position in der Translationsprozessforschung ein. Die Erkenntnis, dass Kreativität nicht nur beim Übersetzen literarischer Werke benötigt wird, bildet die Grundlage für die Entwicklung neuer Modelle der translatorischen Kompetenz. Zu dieser grundlagentheoretischen Ebene gehört die Betrachtung der übersetzerischen Kreativität in Verbindung mit den (eminent hermeneutischen) Begriffen des Verstehens und Interpretierens: Die Textvorlage verstehen, sie auslegen, um sie dann angemessen kreativ in der Zielsprache wiedergeben zu können, ist ein translatorisches Grundverhalten. Der Band fokussiert den Nexus Kreativität-Verstehen-Interpretieren im Übersetzen und beleuchtet ihn aus den unterschiedlichen Perspektiven der Rhetorik, Literatur, Hermeneutik, Philosophie, Linguistik und Translatologie.

Inhalt:
Larisa Cercel / Marco Agnetta / María Teresa Amido Lozano: Kreativität - Verstehen - Interpretation. Multiperspektivische Annäherungen an einen translatorischen Nexus (Vorwort)

I. Rhetorik und Literatur

Jörn Albrecht: Interpretatio - imitatio - aemulatio: Die Stellung der Übersetzung (im engeren und weiteren Sinn) im Lehrgebäude der klassischen Rhetorik
Rainer Kohlmayer
Kreativität beim Literaturübersetzen. Eine Bestimmung auf rhetorischer Grundlage
Jean Boase-Beier: Interpretation and Creativity in the Translation of Paul Celan
Wolfgang Pöckl: Sprachgefühl und das Übersetzen von Kinderliteratur
Angela Sanmann: Unendliche Vervielfachung. Raymond Queneaus Exercices de style und ihre deutschen Übersetzer
Irene Weber Henking: Gustave Roud, "Hinweg, hinweg - Vite, passe le pont"
Ursula Wienen: "Mesdames, messieurs, la Cour." La traduction du langage juridique dans la littérature criminelle
Marcelo Tápia: Haroldo de Campos: Transcriação como plagiotropia
Christoph Kugelmeier: Translatio - traditio - veritas: Zur Spannung zwischen Texttreue und Kreativität in den antiken Übersetzungen 'heiliger' Texte
Marco Agnetta / Larisa Cercel: Was heißt es, den (richtigen) Ton in der Übersetzung zu treffen?

II. Hermeneutik und Philosophie

Mathilde Fontanet: The Translation Process and its Creative Facets in a Hermeneutic Perspective
Ioana Balacescu / Bernd Stefanink: Empirische Belege für einige fundamentale Aussagen der Übersetzungshermeneutik
Radegundis Stolze: Quellen der Kreativität beim Übersetzen
Douglas Robinson: Beyond das Gefühl des fremden “the Feeling of the Foreign”: The Hermeneutical Creativity of das Gefühl des fremden “the Feeling of the Alien” and das Gefühl des fremden “the Feeling of the Strange” 314
Jean-René Ladmiral: Les apories de la créativité
Paulo Oliveira: Aspekt & Kreativität
John Wrae Stanley: "Tanzen ohne Ketten". Sprachspiele als Rahmen für die übersetzerische Kreativität

III. Angewandte Sprachwissenschaft und Übersetzungspraxis

Michael Schreiber: Kreativität in Translation und Translationswissenschaft: Zwei Fallbeispiele und ein Vorschlag
Erich Steiner: The Role of Understanding in Linguistic Perspectives on Translation. Some Thoughts on a Philosophical Debate about Belief and Knowledge
Vahram Atayan: Übersetzung (fast) ex nihilo: eine Spielart der translatorischen Kreativität?
José Manuel Martínez Martínez / Elke Teich: Modeling Routine in Translation with Entropy and Surprisal: A Comparison of Learner and Professional Translations
Gerrit Bayer-Hohenwarter: Denken in Analogien – kreatives Lösen von Verstehensproblemen im Übersetzungsprozess
Hanna Risku / Jelena Miloševic / Regina Rogl: Creativity in the Translation Workplace

Autoreninformation:
Dr. Larisa Cercel ist Dozentin am Lehrstuhl für Romanische Übersetzungswissenschaft der Universität des Saarlandes und leitet den Schwerpunkt Übersetzungshermeneutik im Forschungszentrum Hermeneutik und Kreativität.

Marco Agnetta M.A. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Romanische Übersetzungswissenschaft der Universität des Saarlandes und promoviert derzeit über den Transfer polysemiotischer Kommunikate in eine Zielkultur.

María Teresa Amido Lozano M.A.promoviert seit 2015 an der Universität des Saarlandes über die Kreativität in der Übersetzung von Dichtung.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8074-0
EAN 9783823380740
Seiten 469
Format kartoniert
Ausgabename 18074-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 17.07.2017 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich