Maurus Roller, Prof. Dr. Meinhard Winkgens, Prof. Dr. Christine Bierbach, Prof. Dr. Hans-Peter Ecker, Prof. Dr. Ulfried Reichardt, Prof. Dr. Susanne Kleinert, Prof. Dr. Jochen Mecke, Prof. Dr. Werner Kallmeyer

Krise und Wandel: Das britische Drama im 20. Jahrhundert eBook

Untersuchungen zum Verhältnis von Identität, Autonomie und Form-Inhalt-Relation
Artikel vergriffen
78,00 € inkl. Steuer
ePDF
Im Mittelpunkt dieser Studie steht die Auseinandersetzung des britischen Dramas
im 20. Jahrhundert mit dem innerhalb der Moderne und Postmoderne in eine Krise
geratenen menschlichen Subjekt und dessen individuellen Handlungs- und
Gestaltungskompetenzen. Im Zuge der Analyse, die sich auf zentrale
kulturwissenschaftliche Theoriebildungen der Gegenwart stützt, werden anhand
eines breiten Spektrums an Werken einer Vielzahl von Autoren (u.a. Wilde, Pinter)
signifikante und differente ästhetische Ausdrucksformen des handelnden Subjekts
deutlich, und es erfolgt dabei auch ein Brückenschlag von dramatischen
Problematiken hin zu unserer (post-)modernen Erfahrungswelt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7860-0
EAN 9783823378600
Seiten 520
Format eBook PDF
Höhe 220
Breite 150
Ausgabename 16860-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Maurus Roller
Erscheinungsdatum 06.03.2014
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich