Jörg Roche, Elisabeth Venohr

Kultur- und Literaturwissenschaften

Sofort lieferbar
19,99 € inkl. MwSt.
Die Kulturwissenschaften weisen seit den 90er-Jahren starke interdisziplinäre Bezüge zwischen bis dahin disparaten und auch separierten Forschungsfeldern und -methoden auf. Die symbolische Dimension von Kultur und die Dynamik von Kulturen rücken seither in vielen geistes- und sozialwissenschaftlichen Ansätzen immer mehr in den Vordergrund. Es geht daher auch im Fremdsprachenunterricht längst nicht mehr um faktenbasierte Landes- oder Kulturkunde, um die Deutungshoheit über vermeintliche Muster oder um die Gegenüberstellung von Eigenem und Fremdem. Vielmehr lassen sich moderne Kulturmodelle im Kontext kognitiver Wissenschaften erklären und bieten daher natürliche Schnittstellen zu den kognitiven Sprachwissenschaften und zu einer kognitiven Sprachendidaktik. Dieser Band diskutiert und illustriert die Grundlagen einer dermaßen neu gedachten Kultur- und Literaturwissenschaft und ihrer Anwendungspotentiale für Spracherwerb und Sprachunterricht.
eBook (ePDF)
Die Kulturwissenschaften (Cultural Studies) mit ihren zahlreichen turns, darunter dem iconic turn (Hinwendung zu den Bildwissenschaften) und dem spatial turn (Entstehung der Kulturgeographie), weisen seit den 90er-Jahren starke interdisziplinäre Bezüge zwischen bis dahin disparaten und auch separierten Forschungsfeldern und -methoden auf. Die symbolische Dimension von Kultur und die Dynamik und Prozesshaftigkeit von Kulturen rücken seither in vielen geistes- und sozialwissenschaftlichen Ansätzen immer mehr in den Vordergrund. Es geht daher auch im Fremdsprachenunterricht längst nicht mehr um faktenbasierte Landes- oder Kulturkunde, um die Deutungshoheit über vermeintliche Muster, um die Gegenüberstellung von Eigenem und Fremden oder idealistische Perspektivenwechsel. Vielmehr lassen sich moderne Kulturmodelle im Kontext kognitiver Wissenschaften erklären und bieten daher natürliche Schnittstellen zu den kognitiven Sprachwissenschaften und zu einer kognitiven Sprachendidaktik. Dieser Band illustriert und diskutiert die wichtigsten Aspekte einer dermaßen neu gedachten sprachendidaktischen Kulturwissenschaft und ihrer Anwendungspotentiale, er gibt einen Überblick über inter- und transkulturelle Ansätze der Behandlung von Kultur und Literatur im Unterricht einschließlich der Funktionen von Stereotypen, Critical Incidents und anderer Kontrastiv-Verfahren, er gewährt Einblicke in die auswärtige Bildungs- und Kulturpolitik einschließlich Forschungen zu Austausch- und Begegnungsprogrammen und präsentiert Grundlagen zu weiteren programmatischen, theoretischen, pädagogischen und organisatorischen Aspekten der Sprach- und Kulturvermittlung. Der Band eignet sich daher als grundlegende Einführung in eine moderne angewandte Kulturwissenschaft und als Pflichtlektüre für alle, die sich für den Erwerb und die Vermittlung von Fremdsprachen interessieren – in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, aber auch in allen anderen Sprachen.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Jörg Roche lehrt am Institut für Deutsch als
Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität und leitet die Deutsch-Uni Online (DUO). Arbeits- und Forschungs-schwerpunkte: Sprachenerwerb, Mehrsprachigkeit, Wissenschaftssprache und die Didaktiken von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.

Dr. Elisabeth Venohr lehrt als DAAD-Lektorin an der Schlesischen Universität Kattowitz in Polen. Forschungsschwerpunkte: Kontrastive Textologie, Textlinguistik im DaF-/DaZ-Unterricht, Fach- und Wissenschaftssprache, wissenschaftliches Schreiben, interkulturelle Kommunikation und deutsch-französischer Dialog.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-9217-0
EAN 9783823392170
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 376
Format eBook PDF
Ausgabename 18217-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Jörg Roche, Elisabeth Venohr
Erscheinungsdatum 29.10.2018
Das Zusatzmaterial zu "Kultur- und Literaturwissenschaften" finden Sie hier.