Anne-Laure Daux-Combaudon, Anne Larrory-Wunder

Kurze Formen in der Sprache / Formes brèves de la langue

Syntaktische, semantische und textuelle Aspekte / aspects syntaxiques, sémantiques et textuels
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.
Bei der sprachlichen Kürze handelt es sich nicht um einen wissenschaftlich klar abgegrenzten Begriff, durchaus aber um ein Thema sprachkritischer, normativer sowie grammatischer Diskurse. Als kurz kann etwa ein verbloser Satz betrachtet werden. Besonders kurze, nicht zerlegbare sprachliche Einheiten erhalten als „Partikeln“ eine Sonderstellung in der Sprachbeschreibung.
Kurz sind aber auch in der modernen Kommunikation Textformate wie Tweets, Wahlplakate und verschiedenste Kommunikationsangebote im öffentlichen Raum. In diesem Sammelband werden – hauptsächlich an deutschen und französischen Beispielen und anhand von zahlreichen unterschiedlichen Korpora (sprachtheoretische Texte, Literatur, Comics, gesprochene Sprache, SMS, soziale Medien, Wahlslogans, Verkehrsschilder) – vielfältige Erscheinungen und Aspekte sprachlicher Kürze beleuchtet
sowie grundlegende Fragestellungen rund um Ellipse,
Satzbegriff und Bedeutungskonstitution untersucht.
Softcover
Bei der sprachlichen Kürze handelt es sich nicht um einen wissenschaftlich klar abgegrenzten Begriff, durchaus aber um ein Thema sprachkritischer, normativer sowie grammatischer Diskurse. Als kurz kann etwa ein verbloser Satz betrachtet werden. Besonders kurze, nicht zerlegbare sprachliche Einheiten erhalten als „Partikeln“ eine Sonderstellung in der Sprachbeschreibung.
Kurz sind aber auch in der modernen Kommunikation Textformate wie Tweets, Wahlplakate und verschiedenste Kommunikationsangebote im öffentlichen Raum. In diesem Sammelband werden – hauptsächlich an deutschen und französischen Beispielen und anhand von zahlreichen unterschiedlichen Korpora (sprachtheoretische Texte, Literatur, Comics, gesprochene Sprache, SMS, soziale Medien, Wahlslogans, Verkehrsschilder) – vielfältige Erscheinungen und Aspekte sprachlicher Kürze beleuchtet sowie grundlegende Fragestellungen rund um Ellipse, Satzbegriff und Bedeutungskonstitution untersucht.

Inhalt:
Einleitung
1. Kurze Formen in der Sprachtheorie
2. Verblose Sätze im Text
3. Kurze Textformate und sprachliche Kürze
4. Verdichtung
5. Operatoren


Autoreninformation:
Dr. Anne-Laure Daux-Combaudon und Dr. Anne Larrory-Wunder lehren und forschen an der Université Sorbonne Nouvelle in Paris im Fachgebiet Deutsche Sprache und Sprachwissenschaft
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8386-4
EAN 9783823383864
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 392
Format kartoniert
Ausgabename 18386-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Anne-Laure Daux-Combaudon, Anne Larrory-Wunder
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Lieferzeit 1-3 Tage

„Diese Verzahnung zwischen theoretischer Reflexion einerseits und der Anwendung auf ausgewählte Ausschnitte der sprachlichen Realität andererseits ist eine der großen Stärken des Sammelbands. Positiv hervorzuheben ist zudem die zweisprachige Konzeption des Sammelbands, die es erlaubt, die wissenschaftlichen Ansätze der deutschsprachigen mit denen der französischsprachigen Germanistik zueinander in Bezug zu setzen und auf diese Weise die Theoriebildung voranzubringen. Diese wissenschaftskontrastive Herangehensweise ist durchaus als innovativ zu bezeichnen. Insgesamt gesehen liegt hier ein logisch sehr gut strukturierter Band vor, dessen Herausgeberinnen es gelungen ist, ein sprachlich hochrelevantes Phänomen in sehr differenzierter Weise zu betrachten.“

Fachsprache November (2020) / 19.10.20

„Der vorliegende Sammelband verdient Beachtung aufgrund der Vielschichtigkeit der behandelten Apsekte, die sowohl eher theoretisch-wissenschaftlich als auch stärker sprachpraktisch-linguodidaktisch ausgerichtet sein können und die – vor allem in Bezug auf die deutsche Sprache – das zeitliche Spektrum vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart (#MeToo) abdecken.“

Fremdsprachlicher Unterricht Französisch / 20.10.20