Rainer Weber, Wilfried J. Bartz, Hans-Joachim Mesenholl

Lageroptimierung

Bestände – Abläufe – Organisation – Datenqualität – Stellplätze
Sofort lieferbar
31,80 € inkl. MwSt.
Lager stehen immer mehr im Fokus einer bestandsarmen Logistik mit schlanken Distributionsprozessen. Ein-/Auslagerprozesse und Transportvorgänge sollen immer schneller, flexibler und kostengünstiger gehandhabt werden – bei steigender Artikel-/Kommissionierzahl und Datenqualität. Auch ist im Rahmen der Prozessorganisation davon auszugehen, dass die Arbeitsinhalte ausgeweitet werden, die Bedeutung des Lagers wächst. Arbeitsinhalte aus dem Bereich der Disposition werden immer mehr in das Lager, näher an den Lagerort, verlegt. Die Just-in-time-Philosophie, E-Business/KANBAN-Systeme in Verbindung mit Supply-Chain-Methoden, also weg von der bedarfsorientierten Disposition, hin zu verbrauchsorientierter Nachschubautomatik, beschleunigt dies. Neue, erweiterte Arbeitsinhalte und steigende Verantwortung in einem schlanken Lager machen fundierte Kenntnisse über technisch-organisatorische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge erforderlich. Prozesskostenrechnung im Lager, moderne Controllingsysteme, Logistikkennzahlen tun ein Übriges.
Lager stehen immer mehr im Fokus einer bestandsarmen Logistik mit schlanken Distributionsprozessen. Ein-/Auslagerprozesse und Transportvorgänge sollen immer schneller, flexibler und kostengünstiger gehandhabt werden – bei steigender Artikel-/Kommissionierzahl und Datenqualität.
Auch ist im Rahmen der Prozessorganisation davon auszugehen, dass die Arbeitsinhalte ausgeweitet werden, die Bedeutung des Lagers wächst. Arbeitsinhalte aus dem Bereich der Disposition werden immer mehr in das Lager, näher an den Lagerort, verlegt.
Die Just-in-time-Philosophie, E-Business/KANBAN-Systeme in Verbindung mit Supply-Chain-Methoden, also weg von der bedarfsorientierten Disposition, hin zu verbrauchsorientierter Nachschubautomatik, beschleunigt dies.
Neue, erweiterte Arbeitsinhalte und steigende Verantwortung in einem schlanken Lager machen fundierte Kenntnisse über technisch-organisatorische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge erforderlich. Prozesskostenrechnung im Lager, moderne Controllingsysteme, Logistikkennzahlen tun ein Übriges.



Inhalt:
In diesem stark praxisorientierten Buch wird somit bewusst in die Tiefe des gesamten Lagerwesens, der Beschaffungs- und Produktionslogistik gegangen, mit dem Ziel:
- betriebswirtschaftliche und organisatorische Zusammenhänge im Lager quantitativ und qualitativ zu bewerten
- Vorschläge zur Weiterentwicklung des Lagers in technischer und organisatorischer Hinsicht vorzubereiten, Realisierung des Just in time- / Supply-Chain-Gedankengutes, / Prozessoptimierung im Lager / Effizienzsteigerung über die gesamte Liefer- / Logistikkette
- Führungsaufgaben im Lagerbereich im Team zu lösen
- Vorschläge zu machen, wie Bestände gesenkt, die Lieferbereitschaft und Datenqualität erhöht werden kann
- wie eine bestandsminimierte Disposition erfolgt und
- durch eine konsequente Neuausrichtung in Denken und Handeln, jede Art von Verschwendung von Zeit, Kapazität und Platz (auch versteckte Verschwendung) erkannt und abgestellt werden kann.


Autoreninformation:
Rainer Weber, REFA-Ing., EUR-Ing., Unternehmensberater in 75181 Pforzheim-Hohenwart, ist bekannt als Referent und Coach bei namhaften Weiterbildungsinstitutionen und Industrieunternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen: Produktions- und Logistikmanagement, Planung und Implementierung von JIT/KANBAN/E-Business Konzepten, Prozessoptimierung, Kosten- und Leistungs-/Deckungsbeitragsrechnung
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8169-8433-7
EAN 9783816984337
Bibliographie 4., neu bearbeitete Auflage
Seiten 196
Format eBook PDF
Ausgabename 63433-2
Verlag expert verlag GmbH
Herausgeber Wilfried J. Bartz, Hans-Joachim Mesenholl
Autor Rainer Weber
Erscheinungsdatum 20.02.2018