Hans Jürgen Lüsebrink, Dorothee Röseberg

Landeskunde und Kulturwissenschaft in der Romanistik

ab 39,00 € inkl. MwSt.
Die 16 Beiträge des Bandes zielen darauf ab, die Unterrichts- und Forschungspraxis im Bereich Landeskunde innerhalb der Romanistik kritisch aufzuarbeiten, zu hinterfragen und Möglichkeiten einer kulturwissenschaftlich orientierten Landeskunde in Lehre und Forschung aufzuzeigen. Drei Themenkomplexe stehen hierbei im Vordergrund: Theorieansätze, Unterrichtsmodelle (landeskundlicher Praxis in er BRD, Frankreich und der ehemaligen DDR) sowie Fallstudien zum Bereich kulturwissenschaftlicher Forschung, in denen Fremdwahrnehmungsprozesse, Rezeptions- und Transfervorgänge sowie die Untersuchung audiovisueller und semioraler Medien die Schwerpunkte bilden.
Die 16 Beiträge des Bandes zielen darauf ab, die Unterrichts- und Forschungspraxis im Bereich Landeskunde innerhalb der Romanistik kritisch aufzuarbeiten, zu hinterfragen und Möglichkeiten einer kulturwissenschaftlich orientierten Landeskunde in Lehre und Forschung aufzuzeigen. Drei Themenkomplexe stehen hierbei im Vordergrund: Theorieansätze, Unterrichtsmodelle (landeskundlicher Praxis in er BRD, Frankreich und der ehemaligen DDR) sowie Fallstudien zum Bereich kulturwissenschaftlicher Forschung, in denen Fremdwahrnehmungsprozesse, Rezeptions- und Transfervorgänge sowie die Untersuchung audiovisueller und semioraler Medien die Schwerpunkte bilden.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4142-0
EAN 9783823341420
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 224
Format kartoniert
Ausgabename 14142
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Hans Jürgen Lüsebrink, Dorothee Röseberg
Erscheinungsdatum 07.08.1995
Lieferzeit 2-4 Tage