Vox Romanica

Herausgegeben von:

Elwys De Stefani
Andres Kristol

Unterstützt von der Schweizer Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).


VOX ROMANICA ist eine wissenschaftliche Zeitschrift der Linguistik und der romanischen Philologie, die einmal pro Jahr veröffentlicht wird. Verwurzelt in den schweizerischen romanischen Studien seit ihrer Gründung im Jahre 1936 und offen für die internationale Forschung, schenkt sie den Fragen der Mehrsprachigkeit und der linguistischen Minderheiten eine besondere Beachtung. Sie hält sich an einem historischen und philologischen Gesichtspunkt und fördert ebenfalls die Untersuchung der derzeitigen romanischen Vielfalt und neuer Konzepte der linguistischen Forschung.

Open Access Policy

Die VOX ROMANICA folgt als eine der ältesten und wichtigsten romanistischen Zeitschriften dem Bedürfnis nach offenem Zugang zu wissenschaftlichem Wissen und ist green open access. Das bedeutet, dass alle Bände der Zeitschrift nach Ablauf eines Jahres ab dem Erscheinungstermin für jeden frei zugänglich ist. Die einzelnen Bände und Artikel ab Jahrgang 51 werden hierfür als PDFs auf unserer eLibrary bereitgestellt.

Die Hefte 1–50 sind retrodigitalisiert im swiss electronic academic library service verfügbar.

Der Open Access-Zugang wird vom Verlag bereitgestellt. Die Produktion der Zeitschrift wird durch die finanzielle Förderung durch die SAGW ermöglicht.


Alle Ausgaben und Hefte dieser Zeitschrift finden Sie auf unserer Zeitschriftenplattform.

Bestellungen und Abonnements richten Sie bitte per eMail an info@narr.de.