Annika Gonnermann, Sina Schuhmaier, Lisa Schwander

Literarische Perspektiven auf den Kapitalismus

Fallbeispiele aus dem 21. Jahrhundert
Titel neu aufgenommen. Noch nicht am Lager
Artikel vorbestellbar
68,00 € inkl. Steuer
Softcover
Über die Epochen hinweg haben sich literarische Werke und Genres explizit oder implizit mit dem Kapitalismus auseinandergesetzt. Doch gerade die vergangenen Jahrzehnte, in welchen der Kapitalismus nach Mark Fisher zum ausweglosen Vorstellungshorizont avanciert ist, zeugen von einer vermehrten Infragestellung des Kapitalismus in der literarischen Produktion sowie der Literaturwissenschaft. Vor diesem Hintergrund vereint der interdisziplinäre Sammelband Beiträge aus der Germanistik, Romanistik, Amerikanistik und Anglistik, die den Blick auf verschiedene zeitgenössische Manifestationen des globalen Kapitalismus und deren literarische oder filmische Repräsentationen richten.

Autoreninformation:
Annika Gonnermann, Sina Schuhmaier und Lisa Schwander promovieren und lehren am Anglistischen Seminar der Universität Mannheim.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8343-7
EAN 9783823383437
Seiten 300
Format kartoniert
Ausgabename 18343-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 23.11.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich