Uwe Dethloff

Literatur und Natur - Literatur und Utopie

Beiträge zur Landschaftsdarstellung und zum utopischen Denken in der französischen Literatur
ab 49,00 € inkl. MwSt.
Landschaftsdarstellung und utopisches Denken: Diese auf den ersten Blick recht verschiedenen Aspekte sind in der französischen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts eng miteinander verknüpft. Ausgehend von dem Begriff der "utopischen Intention" sichtet der vorliegende Band vor dem Hintergrund der "Utopia" des Thomas Morus Texte der französischen Renaissance mit utopischem Gedankengut und nimmt in einem weiteren Schritt utopische Gesellschaftsentwürfe bei Rousseau und Bernardin de Saint-Pierre in den Blick. Es zeigt sich, dass das im ersten Teil des Bandes untersuchte Verhältnis von Naturauffassung und literarischer Landschaft in der französischen Romantik in hohem Grade von utopischer Intention geprägt ist: Der Rückzug in die schöne, die idyllische, die exotische oder in die dramatisch entfesselte Natur ist zugleich Ausdruck der Kritik an den Defiziten der realen Gesellschaft und Entwurf eines Wunschraumes, der das Streben des Individuums nach einem "anderen" Leben erfüllt.
Landschaftsdarstellung und utopisches Denken: Diese auf den ersten Blick recht verschiedenen Aspekte sind in der französischen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts eng miteinander verknüpft. Ausgehend von dem Begriff der "utopischen Intention" sichtet der vorliegende Band vor dem Hintergrund der "Utopia" des Thomas Morus Texte der französischen Renaissance mit utopischem Gedankengut und nimmt in einem weiteren Schritt utopische Gesellschaftsentwürfe bei Rousseau und Bernardin de Saint-Pierre in den Blick. Es zeigt sich, dass das im ersten Teil des Bandes untersuchte Verhältnis von Naturauffassung und literarischer Landschaft in der französischen Romantik in hohem Grade von utopischer Intention geprägt ist: Der Rückzug in die schöne, die idyllische, die exotische oder in die dramatisch entfesselte Natur ist zugleich Ausdruck der Kritik an den Defiziten der realen Gesellschaft und Entwurf eines Wunschraumes, der das Streben des Individuums nach einem "anderen" Leben erfüllt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6154-1
EAN 9783823361541
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 181
Format kartoniert
Ausgabename 16154
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Uwe Dethloff
Erscheinungsdatum 01.07.2005
Lieferzeit 2-4 Tage