Dostoevsky Studies

Edited by:

Horst-Jürgen Gerigk
Deborah A. Martinsen
Rudolf Neuhäuser
Ulrich Schmid


Die „Dostoevsky Studies“ sind als offizielles Publikationsorgan der „International Dostoevsky Society“ die wichtigste Plattform der weltweiten Dostojewskij-Forschung. Die Publikationssprachen der Beiträge sind Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch. Mit etwa 260 Seiten pro Band liefert dieses Jahrbuch jeweils an die sieben Aufsätze, eine aktuelle Bibliographie zur internationalen Dostojewskij-Forschung, Rezensionen der neuesten Monographien sowie Mitteilungen verschiedenster Art. Alle Manuskripte werden in einem Peer-Review-Verfahren von zwei Gutachtern geprüft.

”Dostoevsky Studies“ is the center of information concerning global Dostoevsky research. Contributions are welcome in English, German, French, and Russian. Every volume has 260 pages with up to seven articles, a current bibliography of international Dostoevsky research, book reviews of most recent monographs, and news of the profession. All manuscripts are peer reviewed by two readers.


Alle Ausgaben und Hefte dieser Zeitschrift finden Sie auf unserer Zeitschriftenplattform.

Bestellungen und Abonnements richten Sie bitte per eMail an info@narr.de.