lendemains - Études comparées sur la France

Herausgegeben von / édité par:

Andreas Gelz
Christian Papilloud


Die lendemains, 1975 gegründet, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen ebenso unkonventionellen wie festen Platz in der deutschen und internationalen Frankreichforschung erobert. Überzeugt von der Notwendigkeit eines entsprechenden Dialogs zwischen den beiden Nationen im neuen Europa, hat sich die Zeitschrift neben neuer Betrachtung des literaturgeschichtlichen Kanons interdisziplinär den verschiedensten Forschungsbereichen von der Gewerkschaftsbewegung oder der Frauenbewegung bis zur schwarzafrikanischen Literatur oder zur Photographie geöffnet und dabei auch die Aufarbeitung der Forschungsgeschichte bzw. der deutsch-französischen Beziehungen nicht vergessen.

Convaincue de la nécessité dans l’Europe qui se fait du dialogue scientifique et sociétal entre les deux nations, la revue a non seulement offert de nouveaux points de vue sur les canons de l’histoire littéraire, mais s’est ouverte de façon interdisciplinaire aux domaines de recherche les plus divers, du mouvement syndical ou du mouvement des femmes à la littérature africaine et à la photographie, sans oublier le bilan critique de l’histoire de la recherche ainsi que des relations franco-allemandes.


Alle Ausgaben und Hefte dieser Zeitschrift finden Sie auf unserer Zeitschriftenplattform.

Bestellungen und Abonnements richten Sie bitte per eMail an info@narr.de.