Dorottya Ruisz, Petra Rauschert, Engelbert Thaler

Living Language Teaching

Lehrwerke und Unterrichtsmaterialien im Fremdsprachenunterricht
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. Steuer
Auch Fremdsprachenunterricht unterliegt stetigem Wandel und zeigt immer neue Facetten. Living Language Teaching greift diesen Gedanken auf und richtet dabei den Fokus auf fremdsprachenunterrichtliche Lehrwerke und Unterrichtsmaterialien in Vergangenheit und Gegenwart. Der Band beleuchtet Einsatzmöglichkeiten von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien sowie deren Entwicklung. Die vielfältigen Zugänge zum Thema spiegeln auch die unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen eines Autorenteams wieder, das aus Fremdsprachendidaktikerinnen und -didaktikern sowie Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis des schulischen Fremdsprachenunterrichts besteht. Der Fokus liegt auf der praktischen Nutzung von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien in Schule und Hochschule, so dass die aufgeworfenen Fragen und deren Diskussion eine interessierte Leserschaft an den fremdsprachendidaktischen Lehrstühlen finden werden. Die Texte richten sich jedoch auch an Lehrkräfte, zumal sie einen hervorragenden Einblick in die aktuelle Forschung zum Thema Lehrwerke und Unterrichtsmaterialein im Fremdsprachenunterricht bieten.
Softcover
Auch Fremdsprachenunterricht unterliegt stetigem Wandel und zeigt immer neue Facetten. Living Language Teaching greift diesen Gedanken auf und richtet dabei den Fokus auf fremdsprachenunterrichtliche Lehrwerke und Unterrichtsmaterialien in Vergangenheit und Gegenwart. Der Band beleuchtet Einsatzmöglichkeiten von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien sowie deren Entwicklung. Die vielfältigen Zugänge zum Thema spiegeln auch die unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen eines Autorenteams wieder, das aus Fremdsprachendidaktikerinnen und -didaktikern sowie Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis des schulischen Fremdsprachenunterrichts besteht. Der Fokus liegt auf der praktischen Nutzung von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien in Schule und Hochschule, so dass die aufgeworfenen Fragen und deren Diskussion eine interessierte Leserschaft an den fremdsprachendidaktischen Lehrstühlen finden werden. Die Texte richten sich jedoch auch an Lehrkräfte, zumal sie einen hervorragenden Einblick in die aktuelle Forschung zum Thema Lehrwerke und Unterrichtsmaterialein im Fremdsprachenunterricht bieten.
Die für den Band gewählten Fragestellungen nähern sich dem Themenbereich aus verschiedenen Richtungen. Die historischen Fragen beschäftigen sich mit einem Spektrum von Fremdsprachenunterricht in der Frühen Neuzeit bis zur Untersuchung des Wandels von Lehrerhandreichungen. Es werden aber nicht nur geschichtliche Themen zum Leben erweckt; der Leser erhält auch Anregungen, wie Fremdsprachenunterricht durch Literatur und humorvolle Materialien lebendig und lernerorientiert gestaltet werden kann. Schließlich wird in dem Band auch diskutiert, welche Stellung Lehrwerke im differenzierenden Unterricht einnehmen und welche Rolle die Lehrkraft in ihrer Beziehung zum Lehrwerk spielt – im Wandel der Zeit auf dem Weg hin zu einem ausgewogenen Einsatz von Lehrwerk und Unterrichtsmaterialien.


Inhalt:
Dorottya Ruisz/Petra Rauschert/Engelbert Thaler: Vorwort
Anette Haseneder: Fremdsprachenunterricht in der Frühen Neuzeit: Grundlagen, Unterrichtsräume, Lehrwerke, Unterrichtsgestaltung
Petra Rauschert: ‚Storytelling‘ und ‚Story Projects‘ in der Sekundarstufe I
Bernd Ruoff: Pimp my Lehrwerkstunde mit Impro-Techniken
Jonathan Sharp: ‚…the good we oft might win, by fearing to attempt‘: Performative Pedagogy with Shakespeare in University ELT
Sarah Boye: Diagnostic Tool ‚and‘ Miracle Cure? The Potential of Tongue Twisters in Pronunciation Instruction
Bettina Raaf / Angela Hahn: ‚A laugh or lots of laughter?‘ Humor in neuen Lehrbüchern für den schulischen Englischunterricht in Bayern
Liesel Hermes: Differenzierung im Englischunterricht? Kritische Anmerkungen zu Herausforderungen und Risiken*
Stefan Lenhard: Lerntypen im kompetenzorientierten Grammatikunterricht
Petra Kirchhoff / Sandra Stadler-Heer: Lehrerhandbücher als Wissensquelle für lebenslanges Lernen von Fremdsprachenlehrkräften
Jürgen Kurtz: Lehrwerkbasierte Unterrichtsgestaltung: Herausforderungen für die sprachpraktische Englischlehrerbildung an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen
Manuela Wipperfürth / Leo Will: Wann entscheiden sich Englischlehrkräfte gegen die Arbeit mit dem Lehrbuch? Eine explorative Studie
Daniela Caspari: Lernaufgaben im Fremdsprachenunterricht – unterschiedliche Konzepte im Vergleich
Werner Kieweg: Neurodidaktik und Unterrichtstradition. Anregungen für einen evidenzbasierten Unterricht
AutorInnen und HerausgeberInnen
Tabula Gratulatoria


Autoreninformation:
Prof. Dr. Engelbert Thaler ist Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik des Englischen an der Universität Augsburg. Seine über 600 wissenschaftlichen Publikationen befassen sich mit Verbesserung der Unterrichtsqualität, Lehrerausbildung, Medien- und Literaturdidaktik, interkulturellem Lernen, Entwicklung von Lehrwerken.

Dr. Dorottya Ruisz ist abgeordnete Lehrkraft am Lehrstuhl für Didaktik der englischen Sprache und Literatur der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Anschluss an ihr Studium arbeitete Ruisz parallel sowohl im Schuldienst am Gymnasium als auch am englischdidaktischen Lehrstuhl in München. Hier wurde sie mit Auszeichnung promoviert; für ihre Arbeit wurde ihr der Dissertationspreis der Bayerischen Amerika-Akademie verliehen. Nach einem dreijährigen Aufenthalt in Großbritannien ist sie derzeit ausschließlich an der Universität in München tätig. In ihren Lehrveranstaltungen, Publikationen und Konferenzbeiträgen konzentriert sich Ruisz unter anderem auf die Erforschung politischer Bildung im Englischunterricht der Gegenwart und Vergangenheit.

Dr. Petra Rauschert ist Akademische Oberrätin am Lehrstuhl für Didaktik der englischen Sprache und Literatur der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie war acht Jahre als Gymnasiallehrerin für Englisch und Deutsch tätig, promovierte im Bereich Intercultural Service Learning und etablierte ein internationales Service Learning Netzwerk (Weitblick – Students in Action e.V.). Rauscherts Ansatz, curriculares Lernen mit gemeinnützigem Engagement zu verbinden, wurde mehrfach ausgezeichnet. Aktuell umfassen ihre Forschungsschwerpunkte interkulturelle Bildung, Literatur- und Mediendidaktik.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8319-2
EAN 9783823383192
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 261
Format kartoniert
Ausgabename 18319
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Dorottya Ruisz, Petra Rauschert, Engelbert Thaler
Erscheinungsdatum 24.06.2019
Lieferzeit 1-3 Tage