Markus Hafner

Lukians "Apologie"

Eingeleitet, übersetzt und erläutert von Markus Hafner
Sofort lieferbar
30,40 € inkl. MwSt.
In dieser Untersuchung wird Lukians (2. Jh. n. Chr.) Schrift „Apologie“ erstmals vollständig mit einer Einführung, einer zeitgemäßen Übersetzung sowie hilfreichen Erläuterungen versehen. Dabei wird die Apologie (Verteidigungsrede) als zentrale literarisch-rhetorische Textform im Gesamtwerk Lukians sowie in der antiken Literatur generell verortet.
In dieser Untersuchung wird Lukians (2. Jh. n. Chr.) Schrift „Apologie“ erstmals vollständig mit einer Einführung, einer adäquaten Übersetzung sowie hilfreichen kulturgeschichtlichen, literaturwissenschaftlichen sowie philologischen Erläuterungen versehen. Dabei kann die Apologie (Verteidigungsrede) als zentrale literarisch-rhetorische Textform im Gesamtwerk Lukians sowie in der antiken Literatur generell verortet werden. Lukian gelingt es auf virtuose Weise, mit der Verwendung der dikanischen Redeform par excellence das öffentliche Prestige und den Erfolgsweg des Sophisten in der Kaiserzeit darzustellen. Gleichzeitig karikiert er die zeitgenössische rhetorische Praxis, indem er absurde Anlässe und Szenarien entwirft. Lukian verteidigt so nicht ohne Selbstironie auch sein eigenes literarisches Programm gegen (imaginäre) Ankläger und Kritiker.

Inhalt:
Vorwort
Abkürzungsverzeichnis

A. Einleitung
1. Aufbau und Inhalt
2. Forschungsstand zu Lukians Apologia
3. Bemerkenswertes zu Sprache und Stil der Schrift
4. Ein byzantinisches Rezeptionsbeispiel
5. Exkurs I: Formen, Funktionen und Poetik der Lukianischen "Apología"
6. Exkurs II: Das sophistische (Erfolgs-)Narrativ in seinen Spielarten bei Lukian
7. Zur Gestalt des vorliegenden Texts
B. Text und Übersetzung
C. Erläuterungen
D. Literaturverzeichnis
E. Register


Autoreninformation:
Markus Hafner lehrt Griechische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-9071-8
EAN 9783823390718
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 159
Format eBook PDF
Ausgabename 18071-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Markus Hafner
Erscheinungsdatum 15.05.2017