Matthias Klinghardt, Kevin Künzl, Jan Heilmann

Mahl und Kanon

Gesammelte Aufsätze zum 65. Geburtstag. Herausgegeben von Jan Heilmann und Kevin Künzl
Sofort lieferbar
102,40 € inkl. MwSt.
Matthias Klinghardts gesammelte Aufsätze zum Thema „Mahl“ sind wegweisende Beiträge zu den historischen und ritualgeschichtlichen Hintergründen des christlichen Abendmahls. Sie eröffnen völlig neue Deutungsansätze und eine adäquate kontextuelle Einordnung der sog. „Einsetzungsworte“ im Neuen Testament. Die unter dem Stichwort „Kanon“ zusammengestellten Aufsätze bieten eine neue Perspektive auf die Literaturgeschichte des frühen Christentums und stellen alte Überzeugungen in Frage.
eBook (ePDF + ePub)
Matthias Klinghardts gesammelte Aufsätze zum Thema „Mahl“ sind wegweisende Beiträge zu den historischen und ritualgeschichtlichen Hintergründen des christlichen Abendmahls. Sie eröffnen völlig neue Deutungsansätze und eine adäquate kontextuelle Einordnung der sog. „Einsetzungsworte“ im Neuen Testament. Die unter dem Stichwort „Kanon“ zusammengestellten Aufsätze bieten eine neue Perspektive auf die Literaturgeschichte des frühen Christentums und stellen alte Überzeugungen in Frage.

Inhalt:
Jan Heilmann / Kevin Künzl
Mahl und Kanon

Günter Röhser
Einheit und Vielfalt. Historische und hermeneutische Prozesse am Anfang
des Christentums und ihre aktuelle Bedeutung

Christian Schwarke
Im Anfang war – alles ein wenig anders. Überlegungen zu einigen Aspekten der exegetischen Arbeit von Matthias Klinghardt aus systematisch-theologischer Perspektive

David Trobisch
Klinghardts Begriff der Echtheitsfiktion, Dr. Watsons Sherlock Holmes und die Struktur des Ersten Johannesbriefes

Mahl
The Manual of Discipline in the Light of Statutes of Hellenistic Associations
Sünde und Gericht von Christen bei Paulus
„Nehmt und eßt, das ist mein Leib!“ Mahl und Mahldeutung im frühen Christentum
Tanz und Offenbarung. Praxis und Theologie des gottesdienstlichen Tanzes im frühen Christentum
Gemeindeleib und Mahlritual. Sōma in den paulinischen Mahltexten
Bund und Sündenvergebung. Ritual und literarischer Kontext in Mt 26
Der vergossene Becher. Ritual und Gemeinschaft im lukanischen Mahlbericht

Kanon
Boot und Brot. Zur Komposition von Mk 3,7–8,21
„Gesetz“ bei Markion und Lukas
Natürlich, eine alte Handschrift! Die Briefe des Apostels Paulus im Codex Boernerianus
Legionsschweine in Gerasa. Lokalkolorit und historischer Hintergrund von Mk 5,1–20
Erlesenes Verstehen. Leserlenkung und implizites Lesen in den Evangelien
Das Aposteldekret als kanonischer Integrationstext. Konstruktion und Begründung von Gemeinsinn
Inspiration und Fälschung. Die Transzendenzkonstitution der christlichen Bibel
Die Schrift und die hellen Gründe der textkritischen Vernunft. Zur Textgeschichte der neutestamentlichen Handschriftenüberlieferung
Abraham als Element der Kanonischen Redaktion
Überlieferungsgeschichte der kanonischen Evangelien

Bibelstellenregister

Autoreninformation:
Prof. Dr. Jan Heilmann ist Inhaber der Professur für Neues Testament II mit dem Schwerpunkt Neues Testament und griechisch-römische Kultur an der Evangelisch-Theologische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Kevin Künzl ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Biblische Theologie am Institut für Evangelische Theologie der TU Dresden.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-7720-5779-3
EAN 9783772057793
DOI 10.24053/9783772057793
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 508
Format eBook PDF
Ausgabename 38779-2
Verlag A. Francke Verlag
Herausgeber Kevin Künzl, Jan Heilmann
Autor Matthias Klinghardt
Erscheinungsdatum 05.09.2022