Peter C. Pfeiffer

Marie von Ebner-Eschenbach

Tragödie - Erzählung - Heimatfilm
Sofort lieferbar
39,90 € inkl. MwSt.
Peter C. Pfeiffer entstaubt in diesem Buch die berühmteste österreichische Autorin des 19. Jahrhunderts und macht das überraschend anregend Unkonventionelle und noch heute Provozierende in einem Querschnitt ihrer Werke deutlich. Neben selten behandelten Werken wie der historischen Tragödie "Marie Roland" und der Erzählung "Agave" werden hier auch bekanntere Werke wie "Das Gemeindekind" und "Die Freiherren von Gemperlein" behandelt. Die trivialisierende Aufnahme Ebner-Eschenbachs in der Nachkriegszeit wird anhand der bildlichen Darstellungen der Autorin ebenso deutlich gemacht wie die Nachwirkung in verschiedenen Heimatfilmen der 50er, 60er und 70er Jahre. Das Buch verbindet in textnahen Interpretationen bewusst Ergebnisse der anglo-amerikanischen Ebner-Forschung mit der des deutschsprachigen Raums, wobei die Lesefreude, die man mit Ebners Schriften haben kann, im Mittelpunkt steht.
Peter C. Pfeiffer entstaubt in diesem Buch die berühmteste österreichische Autorin des 19. Jahrhunderts und macht das überraschend anregend Unkonventionelle und noch heute Provozierende in einem Querschnitt ihrer Werke deutlich. Neben selten behandelten Werken wie der historischen Tragödie Marie Roland und der Erzählung Agave werden hier auch bekanntere Werke wie Das Gemeindekind und Die Freiherren von Gemperlein behandelt. Die trivialisierende Aufnahme Ebner-Eschenbachs in der Nachkriegszeit wird anhand der bildlichen Darstellungen der Autorin ebenso deutlich gemacht wie die Nachwirkung in verschiedenen Heimatfilmen der 50er, 60er und 70er Jahre. Das Buch verbindet in textnahen Interpretationen bewusst Ergebnisse der anglo-amerikanischen Ebner-Forschung mit der des deutschsprachigen Raums, wobei die Lesefreude, die man mit Ebners Schriften haben kann, im Mittelpunkt steht.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-7720-5268-2
EAN 9783772052682
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 187
Format eBook PDF
Ausgabename 38268-2
Verlag A. Francke Verlag
Autor Peter C. Pfeiffer
Erscheinungsdatum 21.05.2008