Helena Bilandzic, Jörg Matthes, Holger Schramm

Medienrezeptionsforschung

Sofort lieferbar
24,99 € inkl. Steuer
Dieses Lehrbuch bietet einen kompakten und theoretisch fundierten Einstieg in die wichtigsten Ansätze der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptionsforschung.

Im Mittelpunkt steht das Individuum, das sich einem Medium zuwendet und es nutzt; die dabei ablaufenden kognitiven, emotionalen und verhaltensbezogenen Aspekte werden systematisiert und anhand von Beispielen dargestellt. Die Rezipientenaktivität wird in Kapiteln beleuchtet, in denen es um die Verarbeitung medialer Information, die Auswahl von Medien und Medieninhalten und die Rolle der Interaktivität für das Verarbeiten und Erleben von Medien geht. Ein weiteres wichtiges Feld sind die konkreten Formen des Rezeptionserlebens – etwa Emotionen und Stimmung, Präsenz und Transportation, Spannung und Interesse, Identifikation und parasoziale Interaktion, Realismus, Unterhaltungserleben sowie Prozesse der Verarbeitung persuasiver Kommunikation. Auch kulturelle und soziale Dimensionen der Rezeption werden skizziert.

Das Lehrbuch setzt mit seiner klaren Struktur Akzente in der weitläufigen und verästelten Rezeptionsforschung und bietet Studierenden und interessierten Forscherinnen und Forschern einen guten Überblick.
Dieses Lehrbuch bietet einen kompakten und theoretisch fundierten Einstieg in die wichtigsten Ansätze der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptionsforschung.

Im Mittelpunkt steht das Individuum, das sich einem Medium zuwendet und es nutzt; die dabei ablaufenden kognitiven, emotionalen und verhaltensbezogenen Aspekte werden systematisiert und anhand von Beispielen dargestellt. Die Rezipientenaktivität wird in Kapiteln beleuchtet, in denen es um die Verarbeitung medialer Information, die Auswahl von Medien und Medieninhalten und die Rolle der Interaktivität für das Verarbeiten und Erleben von Medien geht. Ein weiteres wichtiges Feld sind die konkreten Formen des Rezeptionserlebens – etwa Emotionen und Stimmung, Präsenz und Transportation, Spannung und Interesse, Identifikation und parasoziale Interaktion, Realismus, Unterhaltungserleben sowie Prozesse der Verarbeitung persuasiver Kommunikation. Auch kulturelle und soziale Dimensionen der Rezeption werden skizziert.

Das Lehrbuch setzt mit seiner klaren Struktur Akzente in der weitläufigen und verästelten Rezeptionsforschung und bietet Studierenden und interessierten Forscherinnen und Forschern einen guten Überblick.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Helena Bilandzic lehrt Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg. Prof. Dr. Holger Schramm lehrt Medien- und Wirtschaftskommunikation an der Universität Würzburg. Prof. Dr. Jörg Matthes lehrt Werbeforschung an der Universität Wien.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-4003-5
EAN 9783825240035
Seiten 284
Höhe 215
Breite 150
Dicke 17
Ausgabename 44003
Verlag UTB
Autor Helena Bilandzic, Jörg Matthes, Holger Schramm
Erscheinungsdatum 18.02.2015
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich