Thomas Scharinger

Mehrsprachigkeit im Frankreich der Frühen Neuzeit

Zur Präsenz des Italienischen, seinem Einfluss auf das Französische und zur Diskussion um das françois italianizé
Sofort lieferbar
138,00 € inkl. Steuer
Der Band beschäftigt sich mit der Präsenz des Italienischen im frühneuzeitlichen Frankreich. Anders als in bisherigen Studien gilt das Interesse nicht der Verbreitung des Italienischen als Literatursprache, sondern seiner Vitalität als Muttersprache italienischer Immigranten. Dabei wird auch untersucht, ob unter den Einwanderern das von damaligen französischen Sprachbeobachtern kritisierte françois italianizé, ein vom Italienischen beeinflusstes Französisch, tatsächlich existierte. Das Werk versteht sich somit als Beitrag sowohl zur französischen als auch zur italienischen Sprachgeschichte.
Hardcover
Der Band behandelt die Präsenz des Italienischen im frühneuzeitlichen Frankreich sowie dessen Einfluss auf das Französische. Anders als in bisherigen Studien steht dabei nicht die Rolle des Italienischen als Literatur- und Kultursprache, sondern seine Bedeutung als Migrantensprache im Vordergrund. Ausgehend vom Zeugnis des bekannten zeitgenössischen Sprachbeobachters Henri Estienne befasst sich Scharinger mit der Frage, wie vital die Muttersprache der Einwanderer blieb und ob diese für eine sprachliche Beeinflussung des damaligen Französisch verantwortlich sein konnten. Auf der Grundlage verschiedenster Quellen (z.B. Memoiren und Verwaltungsdokumente) wird zunächst die Vitalität des Italienischen aus soziolinguistischer Perspektive rekonstruiert, bevor anhand italienischer und französischer Handschriften die Sprachkompetenz der Migranten analysiert wird. Als Ergebnis zeigt sich, dass das Italienische auch Jahrzehnte nach der Einwanderung kaum Interferenzen mit dem Französischen aufwies und in den französischen Texten tatsächlich Spuren des sog. françois italianizé nachweisbar sind.

Autoreninformation:
Thomas Scharinger lehrt französische und italienische Sprachwissenschaft an der Universität München.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8160-0
EAN 9783823381600
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 719
Format gebunden
Ausgabename 18160
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Thomas Scharinger
Erscheinungsdatum 10.12.2018
Lieferzeit 1-3 Tage