Jörg Roche, Elisabetta Terrasi-Haufe

Mehrsprachigkeit und Sprachenerwerb

Sofort lieferbar
24,99 € inkl. MwSt.
In der Spracherwerbs- und Mehrsprachigkeitsforschung spielen kognitive Aspekte schon lange eine bedeutende Rolle. In der Ausbildung von Sprachlehrkräften, in Lehrplänen, im Lernmaterial und im Unterricht ist von der Vielfalt kognitionswissenschaftlicher Erkenntnisse bisher allerdings wenig angekommen. Dieser Band zeichnet ein kohärentes Bild davon, was beim Spracherwerb und beim Management von mehreren Sprachen in den Köpfen der Lerner abläuft und welche Konsequenzen dies für einen optimierten Unterricht hat. Er behandelt – aus dieser Perspektive – die Grundlagen der Mehrsprachigkeit, der Migrationsfaktoren, des Spracherwerbs und der Attrition, der dynamischen Modelle der Mehrsprachigkeit, der Sprachvariation und Sprachmischungen (Codewechsel, Ethnolekte, Xenolekte), der Pidginisierung und Kreolisierung sowie des Erwerbs mündlicher und schriftlicher Kompetenzen in der Fremdsprache in gut verständlicher Sprache.
Softcover
In der Spracherwerbs- und Mehrsprachigkeitsforschung spielen kognitive Aspekte schon lange die bedeutendste Rolle. In der Ausbildung von Sprachlehrkräften, in Lehrplänen, im Lernmaterial und im Unterricht ist von der Vielfalt kognitionswissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Lernpsychologie, der Psycholinguistik, der Kognitiven Linguistik, der Mehrsprachigkeitsforschung und der Variationslinguistik bisher wenig angekommen. Dieser Band versucht, diese Lücke zu schließen, indem er ein kohärentes Bild davon zeichnet, was in den Köpfen der Lerner im Spracherwerb und im Management von mehreren Sprachen abläuft und ablaufen sollte und welche Konsequenzen dies für einen optimierten Unterricht hat. Er behandelt – aus dieser Perspektive – die Grundlagen der Mehrsprachigkeit, der Migrationsfaktoren, des Spracherwerbs und der Attrition, der dynamischen Modelle der Mehrsprachigkeit, der Sprachvariation und Sprachmischungen (Codewechsel, Ethnolekte, Xenolekte), der Pidginisierung und Kreolisierung sowie des Erwerbs mündlicher und schriftlicher Kompetenzen in der Fremdsprache in gut verständlicher Sprache. Zudem enthält der Band Erklärungen wichtiger Kernbegriffe, ein umfangreiches Literaturverzeichnis für die vertiefte Lektüre sowie Kontrollaufgaben.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Jörg Roche lehrt am Institut für Deutsch als
Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität und leitet die Deutsch-Uni Online (DUO). Arbeits- und Forschungs-schwerpunkte: Sprachenerwerb, Mehrsprachigkeit, Wissenschaftssprache und die Didaktiken von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
Elisabetta Terrasi-Haufe ist promovierte Sprachwissenschaftlerin und seit dem Sommersemester 2010 am Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München beschäftigt. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Lernersprachen- und Interaktionsanalyse, der empirischen Unterrichtsforschung und der Integrationsforschung. Sie unterrichtet in Modulen zur Sprachlehr/lernforschung, Mehrsprachigkeitsforschung und angewandten Sprachwissenschaft.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8182-2
EAN 9783823381822
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 345
Format kartoniert
Ausgabename 18182
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Jörg Roche, Elisabetta Terrasi-Haufe
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Lieferzeit 1-3 Tage

„Obwohl das Werk das Erqebnis einer Kooperation internationaler Autoren darstelit, trägt es nicht den Charakter eines typlschen Sammelbandes, sondern vielmehr eines kohärenten, in seinen einzelnen BestandteiIen bestens aufeinander abgestimmten Lehrbuchs.“

Der Fremdsprachliche Unterricht Französisch 155 (2018) / 16.04.18

„In summary, while this textbook has several different authors, one can easily see the common thread running through almest every chapter. This is reflected not only in the frequent cross-referencing but also in the common bibliography. In addition to using it as a textbook in a seminar, one can read the book backwards as in introduction to research on language acquisition and multilingualism. lndeed, the book's greatest merits are its up-to-the-minute research insights into language acquisition and multilingualism, and its potential to raise awareness to the challenges still facing second language leaming.“

Pragmatics.Review (2018) / 17.04.18

„Empfehlung für Studenten und zur Fortbildung von DaF-Lehrern.“

ekz.bibliotheksservice (2018) / 20.04.18

„Alle im Buch gesammelten Texte sind leseradressiert, was aber nicht ausschließt, dass es hochwertige linguistische, d. h. wissenschaftliche Texte sind. [...] Es ist der Aufbau des Buches, der überzeugt, dass die Autoren ernst nehmen, was die Reihe Kompendium DaF/DaZ anstrengt, und zwar „die Vermittlung von Erkenntnissen aus der Spracherwerbs-, Sprachlehr- und Sprachlernforschung sowie deren Anwendung auf die Sprach- und Kulturvermittlungspraxis“ (7). [...] Aus mehreren Perspektiven wird das Phänomen der Mehrsprachigkeit behandelt, wobei konsequent auf eine umfassende Darstellung relevanter Forschungsergebnisse als auch auf Anleitungen zu deren Umsetzung geachtet wird.“

Informationen Deutsch als Fremdsprache 47, 2-3 (2020) / 20.05.19