Sarah Brommer, Christa Dürscheid

Mensch. Maschine. Kommunikation.

Beiträge zur Medienlinguistik
Titel neu aufgenommen. Noch nicht am Lager
Artikel vorbestellbar
49,90 € inkl. MwSt.
Wie verändert sich die Kommunikation, wenn Menschen mit Maschinen kommunizieren? Welche Merkmale charakterisieren das Sprechen von Maschinen? Vertraut man Maschinen eher, wenn sie menschenähnlich gestaltet sind? Die Autor*innen thematisieren diese und weitere Fragen anhand aktueller Beispiele wie dem Einsatz von Pflegerobotern oder der Kommunikation mit virtuellen Assistenzsystemen.
Hardcover
Wie unterscheidet sich die Mensch-Maschine-Kommunikation von der Kommunikation zwischen Menschen? Lässt sich feststellen, ob ein Mensch oder eine Maschine kommuniziert? Kann man Maschinen vertrauen? Die Autor:innen thematisieren diese und weitere Fragen anhand aktueller Beispiele. Im ersten Teil liegt der Schwerpunkt auf der Analyse von Nachrichten in sozialen Netzwerken und den Auswirkungen der heutigen digitalen Möglichkeiten auf die Kommunikation. In den folgenden Teilen steht die Interaktion mit Robotern (z.B. in der Altenpflege) und mit virtuellen Assistenzsystemen (z.B. Siri) im Zentrum. Hier wird u.a. gezeigt, wie Vertrauen zur Pflegerobotern aufgebaut werden kann und welche Rolle das Kommunikationsverhalten dabei spielt. Der letzte Beitrag zum Bodyhacking und den damit verbundenen ethischen Fragen greift nochmals die Frage nach der Grenze zwischen Mensch und Maschine auf.

Inhalt:
1 Brommer, Sarah/Dürscheid, Christa: Mensch-Mensch- und Mensch-Maschine-Kommunikation. Unterschiede und Gemeinsamkeiten

I Mensch-Mensch-Kommunikation via Maschine
2 Bosshart, Linda: WhatsApp, iMessage und E-Mail: Ein Vergleich des technisch Möglichen mit dem tatsächlich Realisierten
3 Tanchis, Roberto & Walder, Leonie: Animojis: Analyse aus linguistischer Perspektive
4 Jenni, Mia: Die weinende, virtuelle Influencerin: Das Internetphänomen «Lil Miquela»
5 Zülli, Florina: ‹Neuer Partner› in den Warenkorb hinzufügen?

II Mensch-Maschine-Kommunikation I: Kommunikation mit Robotern
6 Straub, Ilona: Die Mensch-Roboter-Interaktion. Eine Untersuchung zu den kommunikativen und metakommunikativen Erwartungshaltungen an einen soziotechnischen Akteur.
7 Seebass, Jana: Roboter als Partnerersatz. Streitgespräche in der Mensch-Mensch- und Mensch-Maschine-Kommunikation
8 Staubli, Rahel Maria-Anna: Vertrauen in Lio und Co. Anthropomorphisierung von Robotern als vertrauensfördernde Strategie
9 Knoepfli, Andrea: Mit welchen Strategien erzeugen Pflegeroboter Vertrauen? Analyse aktueller Beispiele

III Mensch-Maschine-Kommunikation II: Kommunikation mit Assistenzsystemen
10 Degelo, Julia: Der wütende Mann, die höfliche Frau – und die Frage nach dem Dazwischen. Wie spricht eine genderneutrale Sprachassistenz?
11 Fuchs, Ann Kathrin & Naef, Zora: Smart Homes im öffentlichen Diskurs. Drei Fallbeispiele

IV Exkurs: Mensch. Maschine. Menschmaschine
12 Bendel, Oliver: Chips, Devices and Machines within Humans. Bodyhacking as Movement, Enhancement and Adaptation

Autoreninformation:
Prof. Dr. Sarah Brommer ist Professorin für Angewandte Linguistik mit Schwerpunkt Textproduktionsforschung an der Universität Bremen.
Prof. Dr. Christa Dürscheid ist Professorin für Deutsche Sprache, insbesondere Gegenwartssprache, am Deutschen Seminar der Universität Zürich.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8471-7
EAN 9783823384717
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 250
Format gebunden
Ausgabename 18471-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Sarah Brommer, Christa Dürscheid
Erscheinungsdatum 06.09.2021
Lieferzeit 1-3 Tage