Reingard M. Nischik

Mentalstilistik

ab 34,00 € inkl. MwSt.
Die Studie führt mit dem Begriff des Mentalstils ein neues Konzept literarischer Bedeutungsvermittlung sowie einen neuen literaturwissenschaftlichen Zugang in die deutschsprachige Philologie ein. Der hier neu geprägte Begriff des Mentalstils verweist auf den besonderen Aspekt der Stilgebung, der speziell auf Einstellungen, Attitüden, Meinungen, Werthaltungen, psychische Befindlichkeiten, also auf mentale Einstellungen bzw. Befindlichkeiten der Sprachträger zurückzuführen ist. Mentalstilistik verbindet Stiltheorie und Narrativik, Stil und Erzähltechnik, Literaturwissenschaft und Linguistik. Die Studie erarbeitet in forschungsgeschichtlicher, methodologischer und theoretischer Ausrichtung (Teil I) sowie textanalytisch-empirisch (Teil II) erste Konstituenten einer Mentalstilistik. Die Textanalysen beziehen sich auf die Romane und das Kurzprosawerk von Margaret Atwood, der herausragenden schriftstellerischen Persönlichkeit Kanadas. Die Arbeit stellt insofern nicht nur die international erste Monographie zur Mentalstilistik, sondern gleichzeitig auch die erste deutschsprachige Untersuchung des Erzählwerks Margaret Atwoods in Buchform dar.
Die Studie führt mit dem Begriff des Mentalstils ein neues Konzept literarischer Bedeutungsvermittlung sowie einen neuen literaturwissenschaftlichen Zugang in die deutschsprachige Philologie ein. Der hier neu geprägte Begriff des Mentalstils verweist auf den besonderen Aspekt der Stilgebung, der speziell auf Einstellungen, Attitüden, Meinungen, Werthaltungen, psychische Befindlichkeiten, also auf mentale Einstellungen bzw. Befindlichkeiten der Sprachträger zurückzuführen ist. Mentalstilistik verbindet Stiltheorie und Narrativik, Stil und Erzähltechnik, Literaturwissenschaft und Linguistik. Die Studie erarbeitet in forschungsgeschichtlicher, methodologischer und theoretischer Ausrichtung (Teil I) sowie textanalytisch-empirisch (Teil II) erste Konstituenten einer Mentalstilistik. Die Textanalysen beziehen sich auf die Romane und das Kurzprosawerk von Margaret Atwood, der herausragenden schriftstellerischen Persönlichkeit Kanadas. Die Arbeit stellt insofern nicht nur die international erste Monographie zur Mentalstilistik, sondern gleichzeitig auch die erste deutschsprachige Untersuchung des Erzählwerks Margaret Atwoods in Buchform dar.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4115-4
EAN 9783823341154
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 310
Format kartoniert
Ausgabename 14115
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Reingard M. Nischik
Erscheinungsdatum 01.01.1990
Lieferzeit 2-4 Tage