Daniel Reimann

Methoden der Fremdsprachenforschung

Sofort lieferbar
10,90 € inkl. MwSt.
Dieser Band stellt das methodische Instrumentarium der Fremdsprachenforschung in Grundzügen vor. Dies ermöglicht es Ihnen beispielsweise, Fachartikel oder auch Beiträge auf Lehrerfortbildungen kritisch rezipieren und einschätzen zu können. Der Band ist auch als Hintergrund eigener erster Forschungsskizzen etwa im B.A.-Bereich der Lehramtsstudien geeignet, wo er Orientierung für die Wahl eines für die eigene Forschungsfrage geeigneten methodischen Zugriffs bietet.
Softcover
Dieser Band stellt das methodische Instrumentarium der Fremdsprachenforschung in Grundzügen vor. Dies ermöglicht es Ihnen beispielsweise, Fachartikel oder auch Beiträge auf Lehrerfortbildungen kritisch rezipieren und einschätzen zu können. Der Band ist auch als Hintergrund eigener erster Forschungsskizzen etwa im B.A.-Bereich der Lehramtsstudien geeignet, wo er Orientierung für die Wahl eines für die eigene Forschungsfrage geeigneten methodischen Zugriffs bietet.

Inhalt:
1 Epistemologische Grundlagen und Forschungsfelder
2 Grundbegriffe der Fremdsprachenforschung
3 Theoretisch-konzeptionelle Forschung
4 Qualitative Forschung
5 Quantitative Forschung
6 Weitere Formate fremdsprachendidaktischer Forschung
7 Qualitätssicherung in der Forschung

Autoreninformation:
Prof. Dr. Daniel Reimann ist Lehrstuhlinhaber für Fachdidaktik der romanischen Schulsprachen an der Universität Duisburg-Essen.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8390-1
EAN 9783823383901
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 114
Format kartoniert
Ausgabename 18390
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Daniel Reimann
Erscheinungsdatum 20.04.2020
Lieferzeit 1-3 Tage

„Vor dem Hintergrund der vorausgehenden Erläuterungen kann dieser Einführungsband als Überblicks- und Grundlagenwerk für Forschungsnovizinnen und Forschungsnovizen zur Lektüre empfohlen werden. Dem Autor gelingt es, grundlegende Aspekte fremdsprachendidaktischer Forschung in anschaulicher und vernetzender Form darzulegen und damit zur Orientierung und Unterstützung im Rahmen erster eigener Forschungsunternehmungen beizutragen.“

Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik / 04.05.20