Ricarda Bauschke-Hartung

Minnesang

Eine Einführung
Titel neu aufgenommen. Noch nicht am Lager
Artikel vorbestellbar
22,90 € inkl. Steuer
Die Einführung in den Minnesang bietet grundlegende Informationen über die höfische Liebeslyrik des deutschsprachigen Mittelalters von ca. 1180 bis 1230 mit einem Ausblick auf das spätere 13. und das 14. Jahrhundert. Auf die früher übliche Einteilung in mutmaßliche Entwicklungsphasen wird bewusst verzichtet, um übergreifend Inhalte, Formen, Gestaltungsvarianten, Sprecherrollen, Gedankenmuster, poetologische Möglichkeiten, die Varianz handschriftlicher Überlieferung und vieles mehr in den Blick zu nehmen. Der Band richtet sich an Studenten und Dozenten der Altgermanistik sowie Forschende, die sich zu einzelnen Autoren und zentralen Aspekten einen schnellen Überblick verschaffen möchten. Die Darstellung fußt auf einer kritischen Sicht der einschlägigen Fachliteratur und verbindet allgemeine Erläuterungen zur kulturellen Phänomenologie, zu Tradierung und Edition, Text und Musik, Auftritts- und Inhaltstypen mit exemplarischen Interpretationen prominenter Lieder unter Berücksichtigung der historischen Gebrauchssituation.
Die Einführung in den Minnesang bietet grundlegende Informationen über die höfische Liebeslyrik des deutschsprachigen Mittelalters von ca. 1180 bis 1230 mit einem Ausblick auf das spätere 13. und das 14. Jahrhundert. Auf die früher übliche Einteilung in mutmaßliche Entwicklungsphasen wird bewusst verzichtet, um übergreifend Inhalte, Formen, Gestaltungsvarianten, Sprecherrollen, Gedankenmuster, poetologische Möglichkeiten, die Varianz handschriftlicher Überlieferung und vieles mehr in den Blick zu nehmen. Der Band richtet sich an Studenten und Dozenten der Altgermanistik sowie Forschende, die sich zu einzelnen Autoren und zentralen Aspekten einen schnellen Überblick verschaffen möchten. Die Darstellung fußt auf einer kritischen Sicht der einschlägigen Fachliteratur und verbindet allgemeine Erläuterungen zur kulturellen Phänomenologie, zu Tradierung und Edition, Text und Musik, Auftritts- und Inhaltstypen mit exemplarischen Interpretationen prominenter Lieder unter Berücksichtigung der historischen Gebrauchssituation.

Inhalt:
Einleitung
1. Der Minnesang als kulturelles Phänomen
2. Überlieferung und Edition
3. Historischer Überblick
4. Formkunst
5. Kommunikationsrepertoire
6. Spielarten des Minnesangs
6.1 Hohe Minne im Einfluss der Romania
6.2 Minne und Kreuzzug
6.3 Minnesang als Kunst – Selbstreflexion und Inszenierung
6.4 Intertextualität
6.5 Sprachartistik
6.6 Allegorisierung und Universalität
6.7 Die weibliche Stimme
6.8 Körper und Tabu
6.9 Alba – Tagelied – Pastourelle
6.10 Entgrenzung der Hohe-Minne-Situation
6.11 Raum und Zeit
6.12 Biographisierendes Singen
Anhang: Bildnachweis, Bibliographie, Register


Autoreninformation:
Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung ist Inhaberin des Lehrstuhls für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8332-1
EAN 9783823383321
Ausgabename 18332-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Ricarda Bauschke-Hartung
Erscheinungsdatum 2. Quartal 2021
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich