Andreas Georg Müller

Mit Fritz Kocher in der Schule der Moderne

Studien zu Robert Walsers Frühwerk
Print on demand
Artikel vergriffen
54,00 € inkl. MwSt.
Softcover
Robert Walser gilt als Klassiker der modernen deutschsprachigen Literatur. Dieser Ruf geht auf seine Berliner Romane und auf die späten Prosatücke der Berner-Zeit zurück. Die Studie "Mit Fritz Kocher in der Schule der Moderne" zeigt, wie Robert Walser bereits um 1900 zu einer eigenständigen Moderne aus dem Geiste des Schulaufsatzes gefunden hat. Robert Walsers Beitrag zur Moderne der deutschsprachigen Literatur um 1900 setzt beim Schulaufsatz an, dessen Form er kunstvoll zu einer "Poetologie des Waldes" verwildern ließ. Die Publikation im Jahr 1904 von "Fritz Kocher's Aufsätze mitgeteilt von Robert Walser" markiert den Beginn der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Robert und seinem Bruder Karl Walser, der für dieses Projekt die Buchausstattung besorgte und elf Illustrationen beisteuerte. Die vorliegende Studie setzt sich mit Roberts Erstling als Gesamtkunstwerk der Brüder Walser auseinander.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8172-9
EAN 9783772081729
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 187
Format kartoniert
Ausgabename 38172
Verlag A. Francke Verlag
Autor Andreas Georg Müller
Erscheinungsdatum 22.02.2007