Ralph Ludwig

Modalität und Modus im gesprochen Französisch

ab 37,00 € inkl. MwSt.
Am Ausgangspunkt steht die Definition eines außereinzelsprachlichen Systems von Modalkategorien; dabei wird zwischen "darstellender", "appellativer" und "expressiver" Modalität unterschieden. Grundlegend ist eine skalierende Sichtweise. Anschließendwerden grammatikalisierte und nicht grammatikalisierte Bezeichnungen der modalen Kategorien untersucht. Empirische Grundlage ist ein nach mündlich und schriftlich geprägten Textsorten gegliedertes Korpus von Gesprächstranskriptionen (SciptaOralia Band 8). Es zeigt sich, dass die Textsorten für dieselbe modale Kategorie je unterschiedliche Bezeichnungsstrategien verwenden.
Am Ausgangspunkt steht die Definition eines außereinzelsprachlichen Systems von Modalkategorien; dabei wird zwischen "darstellender", "appellativer" und "expressiver" Modalität unterschieden. Grundlegend ist eine skalierende Sichtweise. Anschließendwerden grammatikalisierte und nicht grammatikalisierte Bezeichnungen der modalen Kategorien untersucht. Empirische Grundlage ist ein nach mündlich und schriftlich geprägten Textsorten gegliedertes Korpus von Gesprächstranskriptionen (SciptaOralia Band 8). Es zeigt sich, dass die Textsorten für dieselbe modale Kategorie je unterschiedliche Bezeichnungsstrategien verwenden.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-87808-690-1
EAN 9783878086901
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 229
Format gebunden
Ausgabename 10690
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Ralph Ludwig
Erscheinungsdatum 01.01.1988
Lieferzeit 2-4 Tage