Thomas Schneider, Erich Blatter

Ortsnamenbuch des Kantons Bern. Teil 4 (N-B/P)

[Alter Kantonsteil] Dokumentation und Deutung
Sofort lieferbar
0,00 € inkl. MwSt.
Herausgegeben von Thomas Franz Schneider und Erich Blatter, erarbeitet vom Redaktorenteam der Forschungsstelle 'Berner Namenbuch': Erich Blatter, This Fetzer, Roland Hofer, Thomas Franz Schneider, Inga Siegfried, unter der Leitung von Elke Hentschel. Unter den Namenbuchprojekten der deutschen Schweiz nimmt das von dem Dialektologen und Volkskundler Paul Zinsli begründete 'Ortsnamenbuch des Kantons Bern' eine zentrale Stelle ein. Die Präsentation und Deutung der Orts- und Flurnamen des deutschsprachigen Teils des Kantons Bern kann sich auf eine umfangreiche Belegsammlung stützen, mit deren Erhebung noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begonnen worden war. Das siedlungsgeschichtlich sehr komplexe Untersuchungsgebiet umfasst voralpines und alpines Gelände sowie große Teile des Mittellandes und berührt im Westen die Romandie. Der 4. Teilband des 'Ortsnamenbuch des Kantons Bern' enthält die Buchstaben N-B/P mit rund 900 Lemmaeinträgen, darunter z.B. Niesen, Nugerol +, Orpund, Ostermundigen, Belp, Bern, Biel, Pfeid, Piz Gloria, Brienz, Brünig, Bümpliz oder Burgdorf. Das auf insgesamt 6 Bände angelegte 'Ortsnamenbuch des Kantons Bern' erschließt als wissenschaftliches Grundlagenwerk das bernische Namengut für Studierende und Fachvertreter ebenso wie für den interessierten Laien.
Herausgegeben von Thomas Franz Schneider und Erich Blatter, erarbeitet vom Redaktorenteam der Forschungsstelle ‚Berner Namenbuch‘: Erich Blatter, This Fetzer, Roland Hofer, Thomas Franz Schneider, Inga Siegfried, unter der Leitung von Elke Hentschel. Unter den Namenbuchprojekten der deutschen Schweiz nimmt das von dem Dialektologen und Volkskundler Paul Zinsli begründete 'Ortsnamenbuch des Kantons Bern' eine zentrale Stelle ein. Die Präsentation und Deutung der Orts- und Flurnamen des deutschsprachigen Teils des Kantons Bern kann sich auf eine umfangreiche Belegsammlung stützen, mit deren Erhebung noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts begonnen worden war. Das siedlungsgeschichtlich sehr komplexe Untersuchungsgebiet umfasst voralpines und alpines Gelände sowie große Teile des Mittellandes und berührt im Westen die Romandie. Der 4. Teilband des ‚Ortsnamenbuch des Kantons Bern‘ enthält die Buchstaben N-B/P mit rund 900 Lemmaeinträgen, darunter z.B. Niesen, Nugerol, Orpund, Ostermundigen, Belp, Bern, Biel, Pfeid, Piz Gloria, Brienz, Brünig, Bümpliz oder Burgdorf. Das auf insgesamt 6 Bände angelegte ‚Ortsnamenbuch des Kantons Bern‘ erschließt als wissenschaftliches Grundlagenwerk das bernische Namengut für Studierende und Fachvertreter ebenso wie für den interessierten Laien.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-7720-0090-4
EAN 9783772000904
DOI 10.2357/9783772000904
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 512
Format eBook PDF
Ausgabename 38383-2
Verlag A. Francke Verlag
Herausgeber Thomas Schneider, Erich Blatter
Erscheinungsdatum 06.04.2011
Das Zusatzmaterial zu "Ortsnamenbuch des Kantons Bern. Teil 4 (N-B/P)" finden Sie hier.