Silvia Melo-Pfeifer, Daniel Reimann

Plurale Ansätze im Fremdsprachenunterricht in Deutschland

State of the art, Implementierung des REPA und Perspektiven
Nur noch gering verfügbar!
88,00 € inkl. MwSt.
Mit dem Referenzrahmen für Plurale Ansätze zu Sprachen und Kulturen im Fremdsprachenunterricht (REPA) liegt ein Instrument vor, das für die Unterrichtskonzeption und Unterrichtsplanung wichtige Hilfestellungen bieten kann. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern wurde der REPA in Deutschland bisher eher zögerlich rezipiert – dem versucht die vorliegende Veröffentlichung entgegenzuwirken, indem sie in zentrale Konzepte der „Pluralen Ansätze“ für den Fremdsprachenunterricht einführt und die Instrumente und Datenbanken des REPA vorstellt und untersucht.
Softcover
Mit dem Referenzrahmen für Plurale Ansätze zu Sprachen und Kulturen im Fremdsprachenunterricht (REPA) hat das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarats ein Instrument vorgelegt, das für die Unterrichtskonzeption und Unterrichtsplanung, für die Analyse und Erstellung von Lehrmaterial und im weiteren Sinne für die Evaluation von Fremdsprachenunterricht gerade im Bereich schwer messbarer Kompetenzen, in denen der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GeR) weniger aussagekräftig war, Hilfestellungen für die Unterrichtsentwicklung und -durchführung wie auch für die Fremdsprachenlehreraus- und weiterbildung liefern kann. Vor dem Hintergrund der Überarbeitung des GeR gewinnt auch der REPA an neuerlicher Aktualität. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern wurde der REPA in Deutschland bisher eher zögerlich rezipiert – dem versucht die vorliegende Veröffentlichung entgegenzuwirken, indem sie in zentrale Konzepte der „Pluralen Ansätze“ für den Fremdsprachenunterricht einführt (z.B. Mehrsprachigkeit, Integrative Sprachdidaktik, Interkulturelles Lernen, Frühbeginn/Éveil aux langues, Bilingualer Sachfachunterricht/CLIL/EMILE) und die Instrumente und Datenbanken des REPA vorstellt und untersucht.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Daniel Reimann ist Professor für Fachdidaktik der romanischen Schulsprachen an der Universität Duisburg-Essen.
Prof. Dr. Silvia Melo-Pfeifer ist Professorin für Didaktik der romanischen Sprachen an der Universität Hamburg.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8189-1
EAN 9783823381891
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 354
Format kartoniert
Ausgabename 18189
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Silvia Melo-Pfeifer, Daniel Reimann
Erscheinungsdatum 24.09.2018
Lieferzeit 1-3 Tage

„Mit diesem Sammelband legen Sílvia Melo-Pfeifer und Daniel Reimann ein Referenzwerk vor, das Denkanstöße liefert, deren Umsetzung für die Schulpraxis gewinnbringend sein werden.“

ZRomSD / 12.06.20