Noah Bubenhofer, Marek Konopka, Roman Schneider, Dr. Holger Keibel, Dr. Marc Kupietz, Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Mair

Präliminarien einer Korpusgrammatik

ab 88,00 € inkl. MwSt.
Der korpuslinguistische Ansatz des Projekts »Korpusgrammatik« eröffnet neue Perspektiven auf unsere Sprachwirklichkeit allgemein und grammatische Regularitäten im Besonderen. Der vorliegende Band klärt auf, wie man korpuslinguistisch nach dem Standard fragen kann, wie die Projektkorpora aufgebaut und in einer Korpusdatenbank erschlossen sind, wie man in einem automatischen Abfragesystem der Variabilität der Sprache zu Leibe rückt und sie sogar messbar macht, schließlich aber auch, wo die Grenzen quantitativer Korpusanalysen liegen. Pilotstudien deuten an, wie der Ansatz unsere grammatischen Horizonte erweitert und die Grammatikografie voranbringt.
Der korpuslinguistische Ansatz des Projekts »Korpusgrammatik« eröffnet neue Perspektiven auf unsere Sprachwirklichkeit allgemein und grammatische Regularitäten im Besonderen. Der vorliegende Band klärt auf, wie man korpuslinguistisch nach dem Standard fragen kann, wie die Projektkorpora aufgebaut und in einer Korpusdatenbank erschlossen sind, wie man in einem automatischen Abfragesystem der Variabilität der Sprache zu Leibe rückt und sie sogar messbar macht, schließlich aber auch, wo die Grenzen quantitativer Korpusanalysen liegen. Pilotstudien deuten an, wie der Ansatz unsere grammatischen Horizonte erweitert und die Grammatikografie voranbringt
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6701-7
EAN 9783823367017
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 248
Format kartoniert
Höhe 220
Breite 150
Ausgabename 16701
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Noah Bubenhofer, Marek Konopka, Roman Schneider, Dr. Holger Keibel, Dr. Marc Kupietz, Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Mair
Erscheinungsdatum 20.11.2013
Lieferzeit 2-4 Tage