Johann Sebastian Drey, Max Seckler

Praelectiones dogmaticae (2 Teilbde)

1815-1834 gehalten zu Ellwangen und zu Tübingen
Sofort lieferbar
129,00 € inkl. Steuer
Hardcover
Von Johann Sebastian Drey (1777-1853), dem Gründer der Katholischen Tübinger Schule und Wegbereiter der heutigen Theologie, existieren drei handgeschriebene Bände mit Entwürfen und ausgearbeiteten Texten zu seinen Dogmatik-Vorlesungen in lateinischer Sprache. Der erste Band enthält Aufzeichnungen, die Dreys Dogmatik-Vorlesungen in Ellwangen 1815 bis 1817 zugrunde lagen. Der zweite Band dokumentiert Dreys Vorlesungen in Tübingen von 1818 bis 1821. Der dritte Band wird auf 1821 bis 1834 datiert, er war für die Vorlesungen bis 1838 in Gebrauch. Die theologiegeschichtliche Bedeutung dieser Manuskripte ist groß. Sie bieten die umfassendste literarische Objektivation des dogmatischen Denkens Dreys und gewähren mit der darin sichtbar werdenden Entwicklung tiefen Einblick in die Konzeption und Profilgebung seiner Dogmatik sowie hinsichtlich der Idee der Dogmengeschichtsschreibung und stellen für die der Restauration des 19. Jahrhunderts vorausgehende Phase der Katholischen Tübinger Schule eine der wenigen überhaupt verfügbaren Quellen dar.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-2491-7
EAN 9783772024917
Seiten 928
Format gebunden
Ausgabename 32491
Verlag A. Francke Verlag
Autor Johann Sebastian Drey
Erscheinungsdatum 06.10.2003
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich