Jutta Schamp

Repräsentation von Zeit bei Shakespeare

ab 43,00 € inkl. MwSt.
Die vorliegende Studie fächert den bereits dramatisch, motiv-, ideengeschichtlich, philosophisch und literatursoziologisch untersuchten Zeitaspekt bei Shakespeare im Lichte aktueller Theorien (New Historicism, Dekonstruktion, Kodierung von Nationalismus, Geschlechterkonfigurationen) neu auf. Hierbei nimmt die Frage nach der Vernetzung von Zeit und Macht sowohl im historischen als auch im literaturwissenschaftlichen Teil einen zentralen Platz ein.
Die vorliegende Studie fächert den bereits dramatisch, motiv-, ideengeschichtlich, philosophisch und literatursoziologisch untersuchten Zeitaspekt bei Shakespeare im Lichte aktueller Theorien (New Historicism, Dekonstruktion, Kodierung von Nationalismus, Geschlechterkonfigurationen) neu auf. Hierbei nimmt die Frage nach der Vernetzung von Zeit und Macht sowohl im historischen als auch im literaturwissenschaftlichen Teil einen zentralen Platz ein.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5183-2
EAN 9783823351832
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 370
Format kartoniert
Ausgabename 15183
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Jutta Schamp
Erscheinungsdatum 20.11.1997
Lieferzeit 2-4 Tage