Beat Lehmann

ROT ist nicht "rot" ist nicht [rot]

Eine Bilanz und Neuinterpretation der linguistischen Relativitätstheorie
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. Steuer
Ist die Farbe »rot« und selbst das Konzept Farbe wirklich universell oder die kultur-sprachspezifische Projektion von Linguisten, Psychologen und Physikern. Anhand des sog. Farbwörterbeispiels wird die bewegte Geschichte der linguistischen Relativitätstheorie oder Sapir-Whorf-Hypothese aufgerollt. Ein umfassender Überblick über die Originalschriften und die wissenschaftliche Rezeption der Theorie erlaubt zunächst einen leichten und gleichzeitig tiefergehenden Einstieg in die Problematik.
Darauf aufbauend wird anhand der ethnozentrischen wissenschaftlichen Behandlung des Farbwörterbeispiels gezeigt, daß die von der Hypothese gemachten methodischen Forderungen berechtigt und mehr denn je aktuell sind. Als Konsequenz wird schließlich eine von einer Analyse des deutschen Farbwortschatzes untermauerte Neuinterpretation der Hypothese entwickelt: ein mehrdimensionales Erkenntnis- und Wortinhaltsmodell, das zeigt, daß ROT eben nicht rot und auch nicht [rot] ist.
Ist die Farbe »rot« und selbst das Konzept Farbe wirklich universell oder die kultur-sprachspezifische Projektion von Linguisten, Psychologen und Physikern. Anhand des sog. Farbwörterbeispiels wird die bewegte Geschichte der linguistischen Relativitätstheorie oder Sapir-Whorf-Hypothese aufgerollt. Ein umfassender Überblick über die Originalschriften und die wissenschaftliche Rezeption der Theorie erlaubt zunächst einen leichten und gleichzeitig tiefergehenden Einstieg in die Problematik.
Darauf aufbauend wird anhand der ethnozentrischen wissenschaftlichen Behandlung des Farbwörterbeispiels gezeigt, daß die von der Hypothese gemachten methodischen Forderungen berechtigt und mehr denn je aktuell sind. Als Konsequenz wird schließlich eine von einer Analyse des deutschen Farbwortschatzes untermauerte Neuinterpretation der Hypothese entwickelt: ein mehrdimensionales Erkenntnis- und Wortinhaltsmodell, das zeigt, daß ROT eben nicht rot und auch nicht [rot] ist.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5096-5
EAN 9783823350965
Seiten 377
Format kartoniert
Ausgabename 15096
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Beat Lehmann
Erscheinungsdatum 27.01.1998
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich