Zeynep Kalkavan-Aydin, Christina Noack

Schriftspracherwerb

ab 14,99 € inkl. MwSt.
Dieser Band beschäftigt sich mit Prozessen des Lesen- und Schreibenlernens aus linguistischer und fachdidaktischer Perspektive. Die Besonderheiten des Buches liegen einerseits in der durchgehenden Theorie- und Praxisverzahnung. Andererseits wird der Aspekt Mehrsprachigkeit in den linguistischen und didaktischen Teilkapiteln explizit aufgegriffen. Alle Kapitel enthalten neben Lektüreempfehlungen zur Vertiefung auch Aufgaben und Lösungsvorschläge. Kernaussagen einzelner Kapitel werden zudem in Tabellen, Graphiken oder kurzen Informationskästen zusammengefasst.
Diese Einführung beschäftigt sich mit Prozessen des Lesen- und Schreibenlernens aus linguistischer und fachdidaktischer Perspektive. Ihre Besonderheiten liegen in der durchgehenden Theorie- und Praxisverzahnung, weshalb sie sich insbesondere an Lehrkräfte und Lehramtsstudierende richtet. Neben einer ausführlichen Darstellung des Lerngegenstands Schrift wird der Schriftspracherwerb aus ontogenetischer Perspektive in seinen unterschiedlichen Facetten (z.B. bei Mehrsprachigkeit oder Spracherwerbsstörungen) diskutiert. Dabei werden vor- und außerschulische Einflüsse (Vorlesen, neue Medien) einbezogen, didaktische Konzepte für die Unterrichtspraxis kritisch beleuchtet und Möglichkeiten der Diagnostik thematisiert. Ein Kapitel ist der Entwicklung der Schreibmotorik gewidmet, die aktuellen Studien zufolge in einem Wechselverhältnis zum Rechtschreiben steht.

Inhalt:
Vorwort

1 Einleitung
1.1 Schriftspracherwerb und Kognition
1.2 Interdisziplinäre Zugänge zum „Thema Schriftspracherwerb“
1.3 Mehrsprachigkeit und Schriftspracherwerb

2 Der Lerngegenstand „Schrift“
2.1 Die geschriebene und gesprochene Sprache
2.2 Prinzipien und Regeln der Schrift
2.3 Grammatik und Schrifterwerb
2.4 Sprachbewusstheit

3 Stufenmodelle des Schriftspracherwerbs
3.1 Lesen und Schreiben: getrennte Prozesse?
3.2 Der Zusammenhang zwischen Early und Family Literacy und Schriftspracherwerb
3.3 Modelle aus linguistischer Perspektive

4 Unterrichtspraxis und didaktische Konzepte
4.1 Schriftspracherwerb und Schriftvermittlung in der Schuleingangsphase
4.2 Traditioneller Unterricht
4.3 Kognitiv aktivierender Unterricht in der Schuleingangsphase
4.4 Zusammenspiel von Schreibbewegungen und Kognition

5 Spracherwerbsstörungen und Schriftspracherwerb
5.1 Lernschwierigkeiten
5.2 Hören und Aussprechen als Voraussetzungen?
5.3 Weitere Ursachen und die Grenze schulischer Diagnostik

6 Diagnostik
6.1 Beobachtung vor und nach der Einschulung
6.2 Umgang mit Fehlern in Schreibprodukten: Ursachen und lernförderliches Feedback
6.3 Diagnoseinstrumente
6.4 Erste Schriftprodukte analysieren

Lösungshinweise zu den Aufgaben
Literatur

Autor:inneninformation:
Prof. Dr. Zeynep Kalkavan-Aydın lehrt und forscht am Arbeitsbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache am Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Prof. Dr. Christina Noack ist Sprachdidaktikerin am Institut für Germanistik an der Universität Osnabrück.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-381-10691-2
EAN 9783381106912
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 110
Format kartoniert
Ausgabename 1069-1
Auflagenname -11
Autor:in Zeynep Kalkavan-Aydin, Christina Noack
Erscheinungsdatum 25.11.2024
Lieferzeit 2-4 Tage