Stefanie Hofmann

Selbstkonzepte der New Woman

in George Eliots 'Daniel Deronda' und Henry James' 'The Portrait of a Lady'
ab 54,00 € inkl. MwSt.
Stefanie Hofmann untersucht mit Hilfe eines komplexen Instrumentariums, das sich aus sozialphilosophischen Rollen- und Handlungstheorien ergibt, Selbstkonzepte der New Woman. Die Analyse von George Eliots Daniel Deronda und Henry James` The Portrait of a Lady zeichnet nach, wie weibliche Selbstentwürfe, die der Frau Autonomie versprechen, vor dem Hintergrund eines rigiden und repressiven patriarchalischen Diskurses gestaltet sind. Die Autorin beschreibt die Faktoren, die die diametral unterschiedlichen Identitätskonzepte im Spannungsfeld von Selbst und Rolle zum Scheitern verurteilen und geht schließlich der Frage nach, welche Lösungswege eine feministische Bewertungsalternative eröffnen kann.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5643-1
EAN 9783823356431
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 368
Format kartoniert
Ausgabename 15643
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Stefanie Hofmann
Erscheinungsdatum 19.04.2000
Lieferzeit 2-4 Tage