Helena Flam

Soziologie der Emotionen eBook

Eine Einführung
Sofort lieferbar
11,99 €
Mit der Bedeutung von Emotionen, Gefühlen und Leidenschaft für Individuum und Gesellschaft haben sich Soziologen seit jeher beschäftigt. Die Soziologie der Emotionen entstand jedoch erst Mitte der 80er Jahre in den USA.

In diesem Lehrbuch zeichnet die Autorin die Rolle von Emotionen in den Werken europäischer und amerikanischer Klassiker nach (Simmel, Weber, Durkheim, Cooly, Sorokin, Parsons u.a.), stellt die neueren Forschungsansätze und -ergebnisse dar und beschreibt Funktion und Einfluss von Emotionen in ausgewählten Bereichen wie beispielsweise am Arbeitsplatz oder in der Politik.
Mit der Bedeutung von Emotionen, Gefühlen und Leidenschaft für Individuum und Gesellschaft haben sich Soziologen seit jeher beschäftigt. Die Soziologie der Emotionen entstand jedoch erst Mitte der 80er Jahre in den USA.

In diesem Lehrbuch zeichnet die Autorin die Rolle von Emotionen in den Werken europäischer und amerikanischer Klassiker nach (Simmel, Weber, Durkheim, Cooly, Sorokin, Parsons u.a.), stellt die neueren Forschungsansätze und -ergebnisse dar und beschreibt Funktion und Einfluss von Emotionen in ausgewählten Bereichen wie beispielsweise am Arbeitsplatz oder in der Politik.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8385-2359-0
EAN 9783838523590
Seiten 318
Format eBook PDF
Höhe 180
Breite 125
Dicke 18
Ausgabename 42359-2
Verlag UTB
Autor Helena Flam
Erscheinungsdatum 01.10.2002
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich