Alexander G. Höhne

Spiegelmetaphorik in Rudolf Steiners "Vier Mysteriendramen"

Textsemantische Untersuchungen
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.
Als erste akademische Schrift stellt sich diese Arbeit mit großem Erkenntnisgewinn allen Texten der "Vier Mysteriendramen" von Rudolf Steiner. Sie fokussiert die semantischen Prozesse der auf den ersten Blick hermetisch wirkenden Spiegelmetaphorik im Kontext philosophischer Selbsterkenntnis. Die kulturwissenschaftliche Einbettung ermöglicht eine überzeugende Erschließung kontextueller und werkkohärenter Bedeutungsfelder mit aktueller Relevanz.

"Die Arbeit ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert und kann neben ihrem primären Zweck einer akademischen Qualifikationsschrift auch einem breiteren Leserkreis als Hinführung zur Denkweise und zum Werk des Gründers der Anthroposophie gelten."
Prof. Dr. Heinrich Löffler
Softcover
In seiner umfassend angelegten Schrift geht der Autor mit den Mitteln der Textsemantik und der Metaphorologie auf Spurensuche, um einen Zugang zur Spiegelmetaphorik in den hermetisch wirkenden Mysteriendramen von Rudolf Steiner (1861-1925) zu gewinnen. Die Studie führt zu Ergebnissen, die in der Summe auch als entscheidender Beitrag zum Verständnis von dessen gesamten Werk (Anton Hügli) gelten können.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8165-1
EAN 9783772081651
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 692
Format kartoniert
Ausgabename 38165
Verlag A. Francke Verlag
Autor Alexander G. Höhne
Erscheinungsdatum 19.07.2006
Lieferzeit 1-3 Tage