Klaus Herbers, Robert Plötz

Spiritualität des Pilgerns

Kontinuität und Wandel
ab 15,20 € inkl. MwSt.
Der Begriff Spiritualität ist im Deutschen relativ neu und zu einem Modewort geworden, wenn auch das Lateinische und die romanischen Sprachen schon länger über ähnliche Begriffe verfügen. Die definitorischen Schwierigkeiten können auch die Beiträge dieses Sammelbandes nicht auf einer theoretischen Ebene lösen, jedoch von verschiedenen Perspektiven her eingrenzen. Von der Vorstellung ausgehend, dass gerade Formen der Frömmigkeit wie das Pilgern mit bestimmten geistigen Voraussetzungen und inneren Dispositionen in einem gegenseitigen Wechselverhältnis stehen, versuchen die Verfasser das Spannungsfeld zwischen Pilgerpraxis und theologischer Sicht aufzuzeigen. Dabei wird gleichzeitig die Geschichte der Pilgerfahrten allgemein und auch im regionalen Bezug - von der Spätantike bis heute - deutlich.
Der Begriff Spiritualität ist im Deutschen relativ neu und zu einem Modewort geworden, wenn auch das Lateinische und die romanischen Sprachen schon länger über ähnliche Begriffe verfügen. Die definitorischen Schwierigkeiten können auch die Beiträge dieses Sammelbandes nicht auf einer theoretischen Ebene lösen, jedoch von verschiedenen Perspektiven her eingrenzen. Von der Vorstellung ausgehend, dass gerade Formen der Frömmigkeit wie das Pilgern mit bestimmten geistigen Voraussetzungen und inneren Dispositionen in einem gegenseitigen Wechselverhältnis stehen, versuchen die Verfasser das Spannungsfeld zwischen Pilgerpraxis und theologischer Sicht aufzuzeigen. Dabei wird gleichzeitig die Geschichte der Pilgerfahrten allgemein und auch im regionalen Bezug - von der Spätantike bis heute - deutlich.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5005-7
EAN 9783823350057
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 152
Format eBook PDF
Ausgabename 14005-2
Auflagenname -11
Herausgeber Klaus Herbers, Robert Plötz
Erscheinungsdatum 02.04.1993
Lieferzeit 2-4 Tage