Kristina Peuschel, Anne Burkard

Sprachliche Bildung und Deutsch als Zweitsprache in den geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern

Sofort lieferbar
24,99 € inkl. Steuer
Softcover
Sprachliche Heterogenität in der Schule sowie der lehr- und ausbildungspraktische Umgang mit ihr sind zu einem der wichtigsten Querschnittsthemen der Lehrkräftebildung avanciert. Das Studienbuch konkretisiert zentrale Aspekte des Diskurses um Sprachförderung des Deutschen als Zweitsprache und sprachlich­fachlicher Bildung auf die geistes- und gesellschaftswissen­schaftlichen Fächer der Sekundarstufen I und II. Lehramtsstudierende, Seminarleiter*innen und Lehrkräfte werden kompakt, theoretisch fundiert und in hohem Maße praxisorientiert über Herausforderungen und Lösungsansätze zur sprachlich-fachlichen Bildung von Schüler*innen in sprachlich heterogenen Klassen informiert. Aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen schlägt das Studienbuch eine Brücke zwischen fachübergreifenden Grundlagen und verschiedenen fachdidaktischen Ansätzen aus den geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern.

Inhalt:
Zur Einführung in das Studienbuch

Teil I – Grundlagen
1 Sprachliche Heterogenität in der Schule
2 DaZ, Sprachbildung und der geistes- und gesellschaftswissenschaftliche Unterricht


Teil II – Fachdidaktische Perspektiven
3 Einführung (A. Burkard, K. Peuschel)
4 Philosophie/Ethik, Sekundarstufe I:
Philosophische Begriffsanalyse als Hilfe zur Texterschließung (A. Rösch)
5 Philosophie/Ethik, Sekundarstufe II:
Sprachbewusstheit im Philosophieunterricht fördern: Reflexion der Begriffsverwendung in evaluativ-normativen Argumenten (A. Burkard)
6 Geschichte, Sekundarstufe I :
Womöglich/vermutlich könnte/muss es so gewesen sein. Epistemische Modalität im Geschichtsunterricht (B. Siegmund)
7 Geschichte, Sekundarstufe II:
Historisches Erzählen sprachbildend unterstützen
im Geschichtsunterricht der Oberstufe (M. Sieberkrob)
8 Politik/Gesellschaftslehre, Sekundarstufe I:
Textsortenbasierte Schreibförderung im sozialwissenschaftlichen Unterricht (F. Nagel, S. Manzel)
9 Politik/Gemeinschaftskunde, Sekundarstufe II:
Sprachlich bildender Politikunterricht: Das Formulieren politischer Urteile unterstützen (A. Jordan)
10 Geographie, Sekundarstufe I:
Schriftliches Argumentieren lernen: kooperatives Schreibfeedback im sprachbewussten Geographieunterricht (A. Budke, M. Morawski)
11 Geographie, Sekundarstufe II
Vom Text zum Diagramm: Texte erschließen mit dem Wechseln von Darstellungsformen (M. Kuckuck)
12 Islamische Religionspädagogik, Sekundarstufe I/II
Sprachsensibler Islamischer Religionsunterricht? Mit Begriffsarbeit zu fachspezifischer Sprachreflexion (F. Ulfat)
13 Evangelische Religionslehre, Sekundarstufe I: Bildwelten und Sprachwelten im
Evangelischen Religionsunterricht (A. Schulte)
14 Wirtschaftslehre, Sekundarstufe I:
Von 'Gleichgewichten' und 'Kreisläufen': Wirtschaftsmetaphorik als Reflexionsgegenstand ökonomischen Lernens (A. Lutter, J. Wollmann)
15 Wirtschaft, Berufskolleg: (Ein Beispiel sprachsensibler Gestaltung im Fach Wirtschaft in der Ausbildungsvorbereitung an einem Berufskolleg (N.-M. Peitz, N. Kimmelmann)
Literaturverzeichnis
Autor*innen des Studienbuchs




Autoreninformation:
Prof. Dr. Kristina Peuschel ist Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und seine Didaktik an der Universität Augsburg.

Jun.-Prof. Dr. Anne Burkard ist Professorin für Didaktik der Philosophie und das Fach ‚Werte und Normen' an der Georg-August-Universität Göttingen.


Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8167-9
EAN 9783823381679
Seiten 259
Format kartoniert
Ausgabename 18167
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Kristina Peuschel, Anne Burkard
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich