Christian Fandrych, Reinier Salverda

Standard, Variation und Sprachwandel in germanischen Sprachen / Standard, Variatio and Language Change in Germanic Languages

Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.
Der vorliegende Band untersucht, wie Sprachwandel, Sprachvariation und Sprachkontakt einige wichtige Germanische Sprachen transformieren, und wie als Folge davon das Verhältnis von Standard und Varietäten (neu) konzeptualisiert wird. In welcher Weise beeinflussen und verändern Sprachkontaktprozesse die Germanischen Sprachen heute, wie werden die Standardsprachen jeweils betroffen? Welche neuen Varietäten entstehen als Teil dieser Prozesse? Wie werden sprachliche Pluralität und Differenz im öffentlichen und sprachpolitischen Diskurs thematisiert, welche Rolle spielen sie in alltäglichen Erzählungen und Konversationen verschiedener sozialer Gruppen? Welche Sprachideologien entstehen in diesem Zusammenhang, und wie werden sie von den Medien geprägt? Wie beeinflussen solche Prozesse die politische Entscheidungsfindung, sprachliche Kodifizierung und Normierung?

This volume focuses on the ways in which language change, language variation and language contact transform some of the major Germanic languages, as well as the ways in which the relationship between standard and varieties is (re-)conceptualised. How do processes of language contact affect the Germanic languages today? What impact does language contact have on their standard forms? What new varieties of language are emerging in the process? How do linguistic plurality and difference recur as themes in public discourse and language policy on the one hand, and in narratives and everyday conversations of various social groups on the other? What kind of linguistic ideologies emerge, and how are they shaped by the media? How do these processes affect political decision making and linguistic codification?
eBook (ePDF)
Der vorliegende Band untersucht, wie Sprachwandel, Sprachvariation und Sprachkontakt einige wichtige Germanische Sprachen transformieren, und wie als Folge davon das Verhältnis von Standard und Varietäten (neu) konzeptualisiert wird. In welcher Weise beeinflussen und verändern Sprachkontaktprozesse die Germanischen Sprachen heute, wie werden die Standardsprachen jeweils betroffen? Welche neuen Varietäten entstehen als Teil dieser Prozesse? Wie werden sprachliche Pluralität und Differenz im öffentlichen und sprachpolitischen Diskurs thematisiert, welche Rolle spielen sie in alltäglichen Erzählungen und Konversationen verschiedener sozialer Gruppen? Welche Sprachideologien entstehen in diesem Zusammenhang, und wie werden sie von den Medien geprägt? Wie beeinflussen solche Prozesse die politische Entscheidungsfindung, sprachliche Kodifizierung und Normierung? Der Band untersucht diese und verwandte Fragestellungen mit Blick auf neuere Entwicklungen im gegenwärtigen Deutsch, Niederländisch, Friesisch, Niederdeutsch, Jiddisch, Norwegisch und Schwedisch. Gleichzeitig wird so auch ein guter Einblick in neuere Ansätze und Methoden der soziolinguistischen Forschung im Bereich der Germanischen Sprachen gegeben.

This volume focuses on the ways in which language change, language variation and language contact transform some of the major Germanic languages, as well as the ways in which the relationship between standard and varieties is (re-)conceptualised. How do processes of language contact affect the Germanic languages today? What impact does language contact have on their standard forms? What new varieties of language are emerging in the process? How do linguistic plurality and difference recur as themes in public discourse and language policy on the one hand, and in narratives and everyday conversations of various social groups on the other? What kind of linguistic ideologies emerge, and how are they shaped by the media? How do these processes affect political decision making and linguistic codification? These and related questions are discussed with regard to recent and ongoing developments in contemporary German, Dutch, Frisian, Low German, Yiddish, Norwegian, and Swedish. The volume also provides a fascinating insight into new directions in sociolinguistic research across the Germanic languages.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7336-0
EAN 9783823373360
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 304
Format eBook PDF
Ausgabename 16336-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Christian Fandrych, Reinier Salverda
Erscheinungsdatum 21.11.2007