Dr. Maria Stopfner

Streitkultur im Parlament

Linguistische Analyse der Zwischenrufe im österreichischen Nationalrat
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.
Zwischenrufe aus dem Plenum gehören zum Standardrepertoire parlamentarischer Kommunikation. Nicht
selten finden die schillerndsten Einwürfe auch den Weg in die Medien und zeichnen dort ein bisweilen zweifelhaftes Bild parlamentarischer Streitkultur. Doch woran entzünden sich die Wortwechsel im Parlament? Die Analyse der Zwischenrufe der österreichischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier weist auf einen groben Regiefehler im politischen Schaustück des Nationalrats hin: Denn inszeniert wird weniger sachliche parlamentarische Diskussion als vielmehr ein von gegen seitigem Misstrauen getragener Beziehungsstreit.
Zwischenrufe aus dem Plenum gehören zum Standardrepertoire parlamentarischer Kommunikation. Nicht
selten finden die schillerndsten Einwürfe auch den Weg in die Medien und zeichnen dort ein bisweilen zweifelhaftes Bild parlamentarischer Streitkultur. Doch woran entzünden sich die Wortwechsel im Parlament? Die Analyse der Zwischenrufe der österreichischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier weist auf einen groben Regiefehler im politischen Schaustück des Nationalrats hin: Denn inszeniert wird weniger sachliche parlamentarische Diskussion als vielmehr ein von gegen seitigem Misstrauen getragener Beziehungsstreit.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-7791-7
EAN 9783823377917
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 332
Format eBook PDF
Höhe 210
Breite 148
Ausgabename 17791
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Dr. Maria Stopfner
Erscheinungsdatum 23.01.2013