Iza Biezunska

Studien zur rechtlichen und gesellschaftlichen Stellung der griechischen Frau im griechisch-römischen Ägypten

Sofort lieferbar
34,00 € inkl. Steuer
Das vorliegende Buch untersucht die rechtliche und wirtschaftliche Lage der griechischen Frauen in dem Ägypten, das durch die Eroberung Alexanders des Großen zu einem Teil der griechischsprachigen Welt geworden war. Es fragt nach dem Verhältnis der Griechinnen zu den einheimischen Ägypterinnen sowie nach ihrer freieren Stellung im Vergleich zu den Frauen des griechischen Mutterlandes.

Das Buch war eine im Jahr 1939 gedruckte Magisterarbeit an der Universität Warschau, wurde jedoch durch den fast gleichzeitig ausgebrochenen Krieg und während der Verfolgung der Autorin durch die deutsche Besatzung fast völlig vernichtet. Auf ihren Wunsch erscheint es jetzt in seiner vorliegenden Form. Trotz der langen Zeit, die seitdem vergangen ist, ist es wegen seiner Qualität nach wie vor nützlich, da es durch ein Verzeichnis der griechischen Fachausdrücke und einen bibliographischen Nachtrag ergänzt werden konnte.
Das vorliegende Buch untersucht die rechtliche und wirtschaftliche Lage der griechischen Frauen in dem Ägypten, das durch die Eroberung Alexanders des Großen zu einem Teil der griechischsprachigen Welt geworden war. Es fragt nach dem Verhältnis der Griechinnen zu den einheimischen Ägypterinnen sowie nach ihrer freieren Stellung im Vergleich zu den Frauen des griechischen Mutterlandes.

Das Buch war eine im Jahr 1939 gedruckte Magisterarbeit an der Universität Warschau, wurde jedoch durch den fast gleichzeitig ausgebrochenen Krieg und während der Verfolgung der Autorin durch die deutsche Besatzung fast völlig vernichtet. Auf ihren Wunsch erscheint es jetzt in seiner vorliegenden Form. Trotz der langen Zeit, die seitdem vergangen ist, ist es wegen seiner Qualität nach wie vor nützlich, da es durch ein Verzeichnis der griechischen Fachausdrücke und einen bibliographischen Nachtrag ergänzt werden konnte.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Iza Biezunska (1917-1995) war von 1954 bis zu ihrer Emeritierung 1987 als Ordinaria Leiterin der Abteilung für Alte Geschichte an der Universität in Warschau.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-86764-860-8
EAN 9783867648608
Seiten 80
Format gebunden
Höhe 230
Breite 150
Ausgabename 52860
Verlag UVK Verlag
Autor Iza Biezunska
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich