Barbara Hinger, Wolfgang Stadler

Testen und Bewerten fremdsprachlicher Kompetenzen

Eine Einführung
Sofort lieferbar
24,99 € inkl. Steuer
Das Interesse an Formen der Bewertung im modernen, kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht (FSU) ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen; dies gilt sowohl für standardisierte Abiturprüfungen (Qualifikationsprüfungen) als auch für Sprachstandsüberprüfungen (Klausur- und Schularbeiten) im Klassenzimmer.
Das Studienbuch bietet eine auf der Sprachtestforschung basierende fundierte Einführung und mittels Anwendungsbeispielen illustrierte, praxisbezogene und sprachenübergreifende Darstellung und Diskussion. Lehrpersonen werden mit den theoretischen Prinzipien des Überprüfens und Bewertens vertraut und erlangen gleichzeitig konkretes Beispiel- und Umsetzungswissen, um Aufgaben- und Testformate für die verschiedenen sprachlichen Fertigkeiten und Kompetenzen selbst erstellen und bewerten zu können. Am Ende eines jeden Kapitels bietet das Buch Hinweise auf ein- und weiterführende Fachliteratur und stellt Arbeitsfragen, anhand derer der Kapitelinhalt memoriert und das erlesene Grundverständnis argumentativ ausgebaut werden kann.
Damit kann das Studienbuch von Studierenden des Lehramts in Ausbildung, Referendar/innen, Unterrichtspraktikant/innen wie auch von Lehrkräften in der Praxis gleichermaßen genutzt und eingesetzt werden.
Das Interesse an Formen der Bewertung im modernen, kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht (FSU) ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen; dies gilt sowohl für standardisierte Abiturprüfungen (Qualifikationsprüfungen) als auch für Sprachstandsüberprüfungen (Klausur- und Schularbeiten) im Klassenzimmer.
Das Studienbuch bietet eine auf der Sprachtestforschung basierende fundierte Einführung und mittels Anwendungsbeispielen illustrierte, praxisbezogene und sprachenübergreifende Darstellung und Diskussion. Lehrpersonen werden mit den theoretischen Prinzipien des Überprüfens und Bewertens vertraut und erlangen gleichzeitig konkretes Beispiel- und Umsetzungswissen, um Aufgaben- und Testformate für die verschiedenen sprachlichen Fertigkeiten und Kompetenzen selbst erstellen und bewerten zu können. Am Ende eines jeden Kapitels bietet das Buch Hinweise auf ein- und weiterführende Fachliteratur und stellt Arbeitsfragen, anhand derer der Kapitelinhalt memoriert und das erlesene Grundverständnis argumentativ ausgebaut werden kann.
Damit kann das Studienbuch von Studierenden des Lehramts in Ausbildung, Referendar/innen, Unterrichtspraktikant/innen wie auch von Lehrkräften in der Praxis gleichermaßen genutzt und eingesetzt werden.

Inhalt:
1. Ein Modell der Fremdsprachendidaktik
2. Ein kurzer historischer Überblick über das Testen und Bewerten von Fremdsprachen
3. Klassische Testgütekriterien: Validität, Reliabilität, Objektivität
4. Spezifische Testgütekriterien: Authentizität, Praktikabilität, Rückkoppelungseffekt
5. GeR, Bildungsstandards und (teilstandardisierte) Reife-/Abiturprüfung
6. Die Rolle des Fehlers in der Aneignung von Sprachen
7. Rezeptive sprachliche Fertigkeiten testen und bewerten
8. Produktive sprachliche Fertigkeiten überprüfen und bewerten
9. Linguistische Kompetenz überprüfen und bewerten: Wortschatz, Grammatik, Sprache im Kontext, pragmatische und soziolinguistische Besonderheiten
10. Übersetzen und Interpretieren: Testen und Bewerten im Latein- und Griechischunterricht
11. Aufgabenerstellung: Kriterien, Zyklen und Teamarbeit
12. Leistungsbewertung, rater training und Testspezifikationen: Assessment for oder Assessment of learning?
13. Fremdsprachenlehrpersonen als Aufgabenersteller/innen und Leistungsbewerter/innen (assessment literacy)
14. Leistungsbewertung im Schulalltag: Mitarbeit, Klausur- und Schularbeiten, Referate
15. Anhang
Can Do Statements: Als Fremdsprachenlehrperson kann ich …
16. Bibliografie

Autoreninformation:
Barbara Hinger ist Professorin für Fremdsprachendidaktik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, wo sie das Institut für Fachdidaktik leitet. Ihre Forschungsinteressen liegen im morpho-syntaktischen Spracherwerb und im classroom-based assessment von Fremdsprachen im schulischen Kontext.

Wolfgang Stadler ist Professor für Fachdidaktik Russisch und Russische Sprachwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Interdisziplinären Fremdsprachendidaktik, der Pragmatik und Soziolinguistik sowie der Testforschung im schulischen und universitären Kontext.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8028-3
EAN 9783823380283
Seiten 213
Format kartoniert
Ausgabename 18028
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Barbara Hinger, Wolfgang Stadler
Erscheinungsdatum 09.04.2018 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich