Ilse Nolting-Hauff

Textüberlieferung-Textedition-Textkommentar

Kolloquium zur Vorbereitung einer kritischen Ausgabe des 'Sueno de la muerte' von Quevedo
Sofort lieferbar
28,00 €
Von den Suenos des Francisco de Quevedo Villegas, einem der berühmtesten Werke des ``Siglo de Oro´´, liegt bis heute keine brauchbare kritische Ausgabe vor. Im April 1990 fand an der Ruhr - Universität Bochum in einem Kreis von Spezialisten der spanischen Barock-literatur und der Editionsphilologie ein Expertenkolloquium über eine kritische Ausgabe des Suenos de la muerte statt, die zur Zeit von drei Teilnehmern des Kolloquiums vorbereitet wird. Die acht Beiträge zu dem Kolloquium , die in dem vorliegenden Band erscheinen, beziehen sich auf die Textgeschichte des Suenos de la muerte, das Editionskonzept der geplanten Ausgabe, die Konflikte Quevedos mit der Zensur und die wissenschafts - und diskursgeschichtliche Situierung der Suenos.
Im Zentrum der Diskussion stand die Frge, ob und inwieweit eine kritische Edition der Problematisierung des Autors und des Textbegriffs in der postmodernen Theorie Rechnung tragen kann. Der Band gibt die kontroversen Meinungen der Beitragsautoren zu dieser Frage wieder. Dabei wurde im Hinblick auf postmoderne Pluralisierungdtendenzen bewußt auf eine voreilige Harmonisierung der Meinungsvielfalt verzichtet.
Von den Suenos des Francisco de Quevedo Villegas, einem der berühmtesten Werke des ``Siglo de Oro´´, liegt bis heute keine brauchbare kritische Ausgabe vor. Im April 1990 fand an der Ruhr - Universität Bochum in einem Kreis von Spezialisten der spanischen Barock-literatur und der Editionsphilologie ein Expertenkolloquium über eine kritische Ausgabe des Suenos de la muerte statt, die zur Zeit von drei Teilnehmern des Kolloquiums vorbereitet wird. Die acht Beiträge zu dem Kolloquium , die in dem vorliegenden Band erscheinen, beziehen sich auf die Textgeschichte des Suenos de la muerte, das Editionskonzept der geplanten Ausgabe, die Konflikte Quevedos mit der Zensur und die wissenschafts - und diskursgeschichtliche Situierung der Suenos.
Im Zentrum der Diskussion stand die Frge, ob und inwieweit eine kritische Edition der Problematisierung des Autors und des Textbegriffs in der postmodernen Theorie Rechnung tragen kann. Der Band gibt die kontroversen Meinungen der Beitragsautoren zu dieser Frage wieder. Dabei wurde im Hinblick auf postmoderne Pluralisierungdtendenzen bewußt auf eine voreilige Harmonisierung der Meinungsvielfalt verzichtet.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4307-3
EAN 9783823343073
Seiten 157
Format kartoniert
Ausgabename 14307
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 04.02.1993
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich