Erika Fischer-Lichte, Matthias Warstat, Anna Littmann

Theater und Fest in Europa

Perspektiven von Identität und Gemeinschaft
ab 62,40 € inkl. MwSt.
Theater und Fest in Europa stellt in Fallstudien zu Antike, Mittelalter, Früher Neuzeit, Moderne und Gegenwart neueste Forschungsergebnisse zum gemeinschaftsbildenden Zusammenwirken von Theater und Fest vor: Ein breites und vielschichtiges Spektrum festlich-theatraler Inszenierungen werden auf ihre ästhetischen und politischen Potenziale für die Konstruktion, aber auch die Reflexion und Infragestellung kultureller Identität hin befragt. Im Zentrum steht dabei Europa als politische Vorstellung, kultureller Bezugspunkt sowie geographischer Kommunikations- und Erfahrungsraum.
Theater und Fest in Europa stellt in Fallstudien zu Antike, Mittelalter, Früher Neuzeit, Moderne und Gegenwart neueste Forschungsergebnisse zum gemeinschaftsbildenden Zusammenwirken von Theater und Fest vor: Ein breites und vielschichtiges Spektrum festlich-theatraler Inszenierungen werden auf ihre ästhetischen und politischen Potenziale für die Konstruktion, aber auch die Reflexion und Infragestellung kultureller Identität hin befragt. Im Zentrum steht dabei Europa als politische Vorstellung, kultureller Bezugspunkt sowie geographischer Kommunikations- und Erfahrungsraum.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8355-6
EAN 9783772083556
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 496
Format kartoniert
Höhe 233
Breite 156
Ausgabename 38355
Auflagenname -11
Verlag A. Francke Verlag
Herausgeber Erika Fischer-Lichte, Matthias Warstat, Anna Littmann
Erscheinungsdatum 18.01.2012
Lieferzeit 2-4 Tage