Sabine Dengscherz, Michèle Cooke

Transkulturelle Kommunikation

Verstehen – Vertiefen – Weiterdenken
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. Steuer
Wo ist Kommunikation eigentlich nicht transkulturell?
Was versteht man unter transkultureller Kommunikation? Wie wird Expertise durch Wissen, Erfahrung und Reflexion aufgebaut? Die Einführung verbindet Diskurse verschiedener Fächer. Im Zentrum stehen die Erfordernisse professioneller Kommunikation in transkulturellen bzw. mehrsprachigen Kontexten: Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Es zeigt sich: Ohne differenziertes Kulturverständnis führt Kommunikation zwangsläufig zu essentialisierenden und homogenisierenden Zuschreibungen. Fünf Hauptkapitel behandeln das Thema aus jeweils spezifischen Perspektiven: „Kommunikation“, „Kultur und Kommunikation“, „Text und Kommunikation“, „Sozialkompetenz und Kommunikation“ und „Selbstreflexion und Kommunikation“. Beispiele, Bilder und Grafiken machen die Thematik anschaulich und zeigen so auch die Rolle von Visualisierung in der Kommunikation.
Softcover
Wo ist Kommunikation eigentlich nicht transkulturell?
Was versteht man unter transkultureller Kommunikation? Wie wird Expertise durch Wissen, Erfahrung und Reflexion aufgebaut? Die Einführung verbindet Diskurse verschiedener Fächer. Im Zentrum stehen die Erfordernisse professioneller Kommunikation in transkulturellen bzw. mehrsprachigen Kontexten: Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Es zeigt sich: Ohne differenziertes Kulturverständnis führt Kommunikation zwangsläufig zu essentialisierenden und homogenisierenden Zuschreibungen. Fünf Hauptkapitel behandeln das Thema aus jeweils spezifischen Perspektiven: „Kommunikation“, „Kultur und Kommunikation“, „Text und Kommunikation“, „Sozialkompetenz und Kommunikation“ und „Selbstreflexion und Kommunikation“. Beispiele, Bilder und Grafiken machen die Thematik anschaulich und zeigen so auch die Rolle von Visualisierung in der Kommunikation.

Autoreninformation:
Prof. Dr. Michèle Cooke lehrt und forscht seit 1992 am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört der Zusammenhang zwischen Kognition, Emotion und Kommunikation sowie die Ethik der Transkulturellen Kommunikation.

Dr. Sabine Dengscherz ist Wissenschaftlerin und Lehrbeauftragte am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien. Sie setzt sich interdisziplinär mit transkultureller Kommunikation aus translationswissenschaftlicher Perspektive auseinander.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5319-6
EAN 9783825253196
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 270
Format kartoniert
Ausgabename 45319
Verlag UTB
Autor Sabine Dengscherz, Michèle Cooke
Erscheinungsdatum 13.07.2020
Lieferzeit 1-3 Tage