Ursula Schaefer, Edda Spielmann

Varieties and Consequences of Literacy and Orality

ab 48,00 € inkl. MwSt.
Der Titel des Bandes Varieties and Consequences of Literacy and Orality - Formen und Folgen von Schriftlichkeit und Mündlichkeit wandelt den Titel eines Aufsatzes ab, mit dem Franz H. Bäuml im Jahr 1980 entscheidend auf die Forschung im Rahmen der medialen Frage beigetragen hat. Zu Bäumls 75. Geburtstag zeigen vierzehn Autorinnen und Autoren, in welchem Umfang die von Bäuml aufgezeigten Fragestellungen für ihren Forschungsbereichen fruchtbar gemacht werden können. Dies reicht von Homer bis zum Internet, von deutschen Volksmärchen bis zu Goethe und von Erecs Hof bis zur Trauerfeier für Prinzessin Diana.
Der Titel des Bandes Varieties and Consequences of Literacy and Orality - Formen und Folgen von Schriftlichkeit und Mündlichkeit wandelt den Titel eines Aufsatzes ab, mit dem Franz H. Bäuml im Jahr 1980 entscheidend auf die Forschung im Rahmen der medialen Frage beigetragen hat. Zu Bäumls 75. Geburtstag zeigen vierzehn Autorinnen und Autoren, in welchem Umfang die von Bäuml aufgezeigten Fragestellungen für ihren Forschungsbereichen fruchtbar gemacht werden können. Dies reicht von Homer bis zum Internet, von deutschen Volksmärchen bis zu Goethe und von Erecs Hof bis zur Trauerfeier für Prinzessin Diana.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5868-8
EAN 9783823358688
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 264
Format kartoniert
Ausgabename 15868
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Ursula Schaefer, Edda Spielmann
Erscheinungsdatum 15.06.2001
Lieferzeit 2-4 Tage